Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Polizeimeldung

Rollstuhlfahrer attackiert Zugbegleiter

Ein bislang unbekannter Rollstuhlfahrer attackierte nach Polizeiangaben am Samstag einen 53-jährigen Zugbegleiter mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl.
Einen nicht ganz gewöhnlichen Einsatz hatte die Polizei in Fronhausen.

Einen nicht ganz gewöhnlichen Einsatz hatte die Polizei in Fronhausen.

© Arno Bachert / Pixelio

Fronhausen. Laut Polizeibericht hielt sich der Unbekannte mit seinem Gefährt im Fahrradabteil eines Regionalexpress von Gießen in Richtung Marburg auf. Kurz vor Erreichen des Bahnhofs Frohnhausen, als der Zugbegleiter das Abteil betrat, gab der Mann plötzlich Gas und fuhr auf den Bahnmitarbeiter zu.

Zudem habe der rabiate Fahrgast den 53-Jährigen beleidigt. Der Zugebegleiter konnte gerade noch zur Seite springen und blieb unverletzt. Anschließend, beim Halt im Bahnhof Frohnhausen, verließ der Krankenstuhlfahrer den Zug, ohne die  Rollstuhlrampe zu benutzen. "Anschließend entfernte sich der Mann in Richtung Innenstadt", heißt es im Polizeibericht.

Personenbeschreibung: Der ungepflegt wirkende Mann trug eine blaue Jeans und eine helle Jacke. Der elektrische Krankenfahrstuhl verfügte über hellgraue Reifen. Dessen Bedienfeld war auf der rechten Seite mit einer durchsichtigen Plastiktüte eingepackt. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Unbekannten ein Strafverfahren wegen versuchter "Gefährlicher Körperverletzung" eingeleitet.

  • Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 05 61 /81 616 0 beziehungsweise über die kostenfreie Service-Nummer der Bundespolizei 0 800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de erbeten.

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Polizeimeldung – Rollstuhlfahrer attackiert Zugbegleiter – op-marburg.de