Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht Zeugen

Strohballen fangen Feuer Polizei sucht Zeugen

Feuerwehr und Polizei rückten in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus, weil in der Nähe von Rauischholzhausen auf einem Feld 120 Strohballen Feuer gefangen hatten.

Voriger Artikel
Kein Tempolimit geplant
Nächster Artikel
Von der Handarbeit zur Setzmaschine

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannten auf einem Feld in der Nähe von Rauischholzhausen 120 Strohballen. Die Einsatz­kräfte setzten bei der Brandbekämpfung einen Bagger ein, um an die Glutnester in den Ballen zu gelangen.

Quelle: Tobias Hirsch

Rauischholzhausen. Die Einsatzkräfte wurden gegen 0.30 Uhr alarmiert, wie sie vor Ort berichteten. Unter anderem waren die Feuerwehren aus Dreihausen und Rauischholzhausen im Einsatz. Mithilfe eines Baggers hoben sie die Strohhaufen beiseite, um die Glutnester in den Ballen gezielt mit Wasser bekämpfen zu können. Auch ein Landwirt mit seinem Traktor eilte noch zur Hilfe.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben auf einem Feld in der Nähe von Rauischholzhausen 120 Strohballen gebrannt. Die Feuerwehr wurde gegen 0.30 Uhr alarmiert. Unter anderem waren die Feuerwehren aus Dreihausen und Rauischholzhausen mehrere Stunden im Einsatz. nach Angaben der Polizei dauern die Ermittlungen zur Brandursache an. Foto: Tobias Hirsch

Zur Bildergalerie

Die Polizei schließt mittlerweile eine technische oder witterungsbedingte Brandursache aus und ermittelt wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung. Daher werden Zeugen gesucht, die kurz vor dem Brand gegen 23 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben und bittet um sachdienliche Hinweise.

Bei dem Brand entstand ein Schaden von etwa 3300 Euro.

Hinweise an die Polizei Marburg, Telefon: 06421/406-0.

von Tobias Hirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr