Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Omas Spiele machen heute noch Spaß

Evangelischer Kindergarten Rauischholzhausen Omas Spiele machen heute noch Spaß

„Als Oma und Opa Kinder waren“. Mit diesem Thema beschäftigten sich die Kinder des evangelischen Kindergartens Rauischholzhausen. Und so feierten sie ihr Sommerfest.

Voriger Artikel
Woodstock schaukelt wie ein Schiff
Nächster Artikel
Weimarer stärken Bürgerhilfe mit neuem Verein

Spiele von Oma und Opa erlebten im Rauischholzhausener Kindergarten eine Renaissance. Paula Koch (linkes Foto) versuchte sich erfolgreich beim Gummitwist, Isabelle Schrakamp (rechts) räumte beim Dosenwerfen ab.

Quelle: Martina Becker

Rauischholzhausen. Gummitwist, Hickelhäuschen, Dosenwerfen, Fadenspiele – all diese einfachen, alten und doch unterhaltsamen Spiele bildeten den Rahmen für das Sommerfest. Das Kennenlernen dieser Spiele war eingebunden in das Projekt „als Oma und Opa Kinder waren“.

Das hatte die Rauischholzhäuser Kindergartenkinder seit kurz vor Ostern beschäftigt. Wofür haben sich Oma und Opa als Kinder interessiert? Was wollten sie werden? Was haben sie gespielt oder wie sind sie damals nach Marburg gekommen? Das seien Fragen gewesen, mit denen man sich beschäftigt hatte, erzählte Kindergartenleiterin Katja Burk.

Auch alte Gemeinschaftsspiele hatte man neu entdeckt. „Brüderchen komm tanz mit mir“ wurde von den Kindern unter musikalischer Begleitung von Pfarrer Dr. Egbert Schlarb in Tanz und Gesang vorgetragen. „Taler, Taler du musst wandern“, setzte als Spiel mit den Eltern den Schlusspunkt der Veranstaltung.

von Martina Becker

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr