Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mit geballter Kraft für die Kinder

Förderverein macht weiter Mit geballter Kraft für die Kinder

Es geht weiter. Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Weimar dürfen sich freuen, weiterhin zusätzliche Unterstützung durch einen Förderverein zu bekommen.

Voriger Artikel
Burschen wollen keinen anderen Festplatz
Nächster Artikel
Ausschüsse sollen alles aufarbeiten

Der neue Vorstand des Fördervereins für Kinder und Jugendliche in Weimar ist sehr motiviert. Neuer Vorsitzender ist Siegfried Koch (Dritter von rechts).

Quelle: Götz Schaub

Weimar. Glücklich die Gemeinde, die Bürger hat, die sich ehrenamtlich engagieren. Nicht nur für ein zeitlich begrenztes Projekt, sondern auch für eine verlässliche zusätzliche Hilfe. In Weimar gibt es dafür sehr viele besondere Beispiele, vom Bürgerbus angefangen über den Verein Bürgerhilfe bis zu den Heinzelmännchen in Niederwalgern. Und dann wäre da noch der Förderverein für Kinder- und Jugendliche in Weimar. Seit seiner Gründung 2006 hat er insgesamt 14000 Euro an Spenden und Beiträgen eingesammelt und damit 46 Projekte, die Kindern und Jugendlichen zugute kommen, finanziell unterstützt oder erst möglich gemacht. Doch mit dem aus persönlichen Gründen erfolgten Rückzug der bisherigen Vorsitzenden Eloisa Happel hing der Fortbestand des Vereins ein bisschen in der Schwebe, weil zunächst kein Vorstand gefunden werden konnte. Aber einfach aufgeben, kam auch nicht in die Tüte. Also erklärte sich Heinz Heuser aus Niederwalgern noch mal bereit, als stellvertretender Vorsitzender zwei Jahre dranzuhängen, und Siegfried Koch aus Roth übernahm Verantwortung als Vorsitzender. Sybille Korber verblieb als Kassiererin und Doris Knobloch als Schriftführerin im Vorstand. Koch skizzierte die Entwicklung des Fördervereins zunächst so: „Wir haben eine funktionierende Vereinsstruktur. Wir wollen die nächsten zwei Jahre nutzen, um jüngere Mütter und Väter in die Organisation des Vereins einzubinden. Deren Kinder profitieren ja besonders von den Investitionen.“ Die nächste Aktion steht schon fest: Jetzt am Sonntag, also am 18. Mai, steht wieder der Spieletag auf dem Lern- und Experimentierfeld in Niederwalgern an.

n Der Vorstand wird komplettiert durch folgende Beisitzer: Manuela Gleiser, Sylvia Deichmann-Seidel, Monika Deichmann, Günter Schömann, Annette Jakobi, Moargot Wenz, Viola Brosig, Werner Knobloch und Karin Schacherl.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr