Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Sprühregen

Navigation:
„Lass‘ die Worte fliegen“

Sprach-Weiterbildung „Lass‘ die Worte fliegen“

Reimen, umschreiben, erzählen, erklären, darstellen: Wem macht dies keinen Spaß? Das fanden auch 30 Lehrer aus dem Bundesgebiet, die in Heskem zu „Deutsch-Akrobaten“ wurden.

Voriger Artikel
Vier Kommunen, ein gemeinsames Ziel
Nächster Artikel
Bejubeltes Konzert in Ebsdorf

In der Jahrgangsstufe 9 der Gesamtschule Ebsdorfer Grund probierten die Lehrer die Ergebnisse ihrer Fortbildung gleich aus.Privatfoto

Heskem. Bei der deutschlandweiten Fortbildung „Deutsch-Akrobaten“ an der Gesamtschule Ebsdorfer Grund probierten die Lehrkräfte selbst verschiedene Aufgabenstellungen der Unterrichtsreihe aus, machten sich mit dem dazugehörigen Materialordner vertraut und informierten sich über die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

Bei Unterrichtshospitationen im Jahrgang 9 der Schule konnten sich die Teilnehmer dann im „Echteinsatz“ von den positiven Effekten, die die Unterrichtsreihe auf den Deutschunterricht und die Schüler hat, überzeugen.

Dabei kamen schnell gute Ergebnisse heraus. Die Lehrer erfreuten sich an kreativen Reimen, Erklärungen, Umschreibungen und kurzen Spielszenen der Jugendlichen und stellten fest, wie leicht man die sprachlichen und sozialen Kompetenzen der Schüler spielerisch stärken kann.„Sprache macht Spaß. Lasst uns dies den Schülern auch vermitteln“, erklärte eine Teilnehmerin.

„Das ist interessanter Deutschunterricht mit einfachen Mitteln. Die Vorbereitung und der Aufwand sind nicht erheblich, darum bin ich ein Fan davon geworden!“, ergänzte eine andere Lehrkraft.

Die Unterrichtsreihe „Deutsch-Akrobaten“ wird vom Netzwerk Starke Schule der gemeinnützigen Hertie-Stiftung herausgegeben.

Weitere Informationen: www.starkeschule.ghst.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr