Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kleider für Moldawien, Geld für Ecuador

Spendenaktion in Hachborn Kleider für Moldawien, Geld für Ecuador

Kinderkleidung und Geld für medizinische Versorgung sollen helfen, die Not von Kindern in Moldawien und Ecuador zu lindern. Zwei Frauen aus dem Ebsdorfer Grund suchen nach Spendern.

Voriger Artikel
Auf jeder Seite ist nun eine Spur befahrbar
Nächster Artikel
Grüne erwarten ein Umdenken

Miriam Schäfer und Sohn Jesper (von links), Birgit Kittel und Dr. Ulrike Weichler freuen sich auf die gemeinsame Veranstaltung. Sie wollen Kindern in Not helfen.

Quelle: Martina Becker

Hachborn. Am Samstag, 16. April, findet in Hachborn eine Spendenaktion statt.

Gesammelt werden an diesem Tag gut erhaltene Kinderkleider und Kinderschuhe. Zudem kommt der Erlös aus dem Verkauf von Würstchen, Kuchen und Getränken armen Kinden in Moldawien sowie in Ecuador zugute.

Die Idee für diese Veranstaltung hatten Miriam Wagner und Birgit Kittel. Wagner beitreibt in Hachborn “Die Kinderscheune“, ein Second-Hand-Lädchen für Kinder. “Bei mir werden ganz viele Kleidungstücke nicht mehr abgeholt, und viele Familien wissen nicht, wohin mit noch guten aber etwas aus der Mode gekommenen Kinderkleidern“, erzählte Wagner.

Gemeinsam mit der Hebamme Birgit Kittel entstand dann die Idee, diese Sachen einem guten Zweck zuzuführen. Spontan sei ihnen die Moldawienhilfe eingefallen. Für den Ebsdorfergrund ist hier Uschi Fischer aus dem Ortsteil Mölln Ansprechpartnerin.

Unterstützung in ihrem ehrenamtlichen Engagement soll auch Dr. Ulrike Weichler bekommen. Sie war 1992 für ein Jahr in Ecuador und half dort mit, eine Krankenstation, die “Clinica San Agustin“, aufzubauen. “Diese Einrichtung, die Medikamente, das Personal und die medizinischen Geräte werden ausschließlich über Spenden finanziert“, erzählte Weichler.

von Martina Becker

Mehr hierzu lesen Sie am Samstag in der Printversion der OP.

Der Beitrag wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr