Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kita-Kinder können jetzt besser Ordnung halten

Fronhausen Kita-Kinder können jetzt besser Ordnung halten

Künftig gibt es für die Kinder der Kindertagesstätte Krümelkiste in Fronhausen mehr Platz zum Umziehen - der Förderverein der Kita und eine Reihe von Spendern haben ihnen eine Garderobenanlage im Wert von 10 000 Euro spendiert.

Voriger Artikel
Ziel ist eine freie Fahrt für Rettungsfahrzeuge
Nächster Artikel
Brandts Friedenspolitik gab den Anstoß

Freuen sich über die neuen Garderoben (von links): Kita-Leiterin Petra Langenheim-Velte, Marlies Finger und Marion Lather vom Förderverein, Hermann Schmidt von der Sparkasse als Vertreter der Spender und Reinhard Pöttgen vom Förderverein.Foto: Döhn

Fronhausen. Die alte Garderobe sei nicht an die Ganztagesbetreuung angepasst gewesen, die die Kita inzwischen anbietet, sagt Kita-Leiterin Petra Langenheim-Velte.

Denn wenn ein Kind den ganzen Tag in der Kita verbringt, braucht es Kleidung zum Wechseln, eine Regenjacke und vieles mehr. Dafür war bis vor kurzem kein Platz, viele Kleidungsstücke flogen umher und mussten den Kindern zugeordnet werden.

Mit der individuell für die Krümelkiste geplanten Garderobenanlage hat jetzt jedes Kind mehrere Fächer und Ablagen für Schuhe, Regenkleidung, Mützen oder Schals - und keine Ausrede mehr für Unordnung.

Die Einrichtung der Garderobe wurde durch die Unterstützung vieler Spender aus dem Ort ermöglicht. 23 Firmen und Familien haben zusammen 7000 Euro gespendet, weitere 3000 legte der Förderverein obendrauf. Im Rahmen des Kita-Sommerfests wurde die neuen Garderobe offiziell eingeweiht und Marlies Finger vom Förderverein bedankte sich noch einmal bei allen Spendern - und die Kinder natürlich auch.

von Heike Döhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr