Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kinder vermitteln den Spaß am Lesen

Vorlesewettbewerb Kinder vermitteln den Spaß am Lesen

Am Mittwoch traten die Schulsieger aus dem Landkreis im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zur Ermittlung der Kreissieger gegeneinander an.

Voriger Artikel
Verletztem Busfahrer geht es besser
Nächster Artikel
Besuch von Arbeitgebern ist erwünscht

Alle Teilnehmer des Kreisentscheids mit den Büchern, aus denen sie vorlasen. Vorne links am Tisch die beiden Sieger, Sabrina Lachmann von der Otfried-Preußler-Schule in Weidenhausen und Jost Weisenfeld von der Wollenbergschule in Wetter.

Quelle: Manfred Schubert

Marburg. 21 Kinder waren eingeladen, zehn Mädchen und acht Jungen stellten sich im Gebäude des Fachbereichs Ländlicher Raum und Verbraucherschutz der Kreisverwaltung dem Urteil einer fünfköpfigen Jury.

Alle Teilnehmer lasen zunächst eine drei- bis fünfminütige Passage aus einem selbst gewählten Buch vor. Nach einer Pause ging es dann in die zweite Runde mit einem Pflichttext gleicher Länge aus dem Buch „Angstmän“ von Hartmut El Kurdi.

Da vom Beginn fortlaufend gelesen wurde, erhielten die Teilnehmer sowie die etwa 50 Zuhörer, die den dreieinhalbstündigen Wettbewerb verfolgten, einen kleinen Eindruck vom Inhalt.
Danach waren die Preisrichter an der Reihe. Als sie nach längerer Beratung in den Seminarraum zurückkamen, wo alle sehr ruhig und gespannt warteten, trug jeder die Beurteilung von drei bis vier Kandidaten vor, die allesamt recht gut ausfielen.

Astrid Schiller, Leiterin der Grundschule an der Theodor-Heuss-Schule in Marburg, der Marburger Buchhändler Ulrich Hogh-Janovsky (Roter Stern), die in der Leseförderung aktive Rentnerin Monika Bredow aus Lahntal-Göttingen und die beiden Vorjahressieger Danica Rausch (Gesamtschule Ebsdorfergrund) und Patrick Wegener (Mittelpunktschule Dautphetal) kürten schließlich Sabrina Lachmann von der Otfried-Preußler-Schule in Weidenhausen und Jost Weisenfeld von der Wollenbergschule in Wetter zu den Siegern.

von Manfred Schubert

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr