Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kinder sehen, wie die Sonnenkraft wirkt

Roßberg Kinder sehen, wie die Sonnenkraft wirkt

Eine kleine, aber feine Fotovoltaikanlage hat das Jugendwaldheim in Roßberg seit Neuestem auf dem Dach.

Voriger Artikel
„Wattmöve“ entsteht in Kooperation
Nächster Artikel
Ein Festjahr für die hessischen Trachtentänzer

Sabine Oestreich (von links), Walter Kaiser, Peter Honig, Anja Döringer-Zährl, Siegfried Ulm, Jochen Hohmann, Jochen Dietrich, Dr. Franz Kahle und Hartmut Bölts informierten sich über die Solaranlage auf dem Dach des Forsthauses in Roßberg.

Quelle: Kutsch

Roßberg. Mit der 2,5-Kilowattanlage wollen die Pädagogen der Einrichtung Kindern die Funktion erneuerbarer Energien näher bringen.

Das Jugendwaldheim in Roßberg ist seit vielen Jahren außerschulischer Lernort für Schüler aus dem Landkreis. Dort lernen Schulklassen einiges über Erde, Wasser, Wälder, Luft oder Landwirtschaft – in der freien Natur.

Einen Schwerpunkt haben die drei Mitarbeiter der Einrichtung beim Thema Energie gesetzt. „Wir fahren diese energiepädagogische Schiene seit 15 Jahren“, sagt Hartmut Bölts, Vorstandsmitglied des Vereins Jugendwaldheim Roßberg. Daher wolle man als gutes Vorbild vorangehen und Strom aus Sonnenenergie gewinnen.

„Das geht natürlich nur in einem gewissen finanziellen Rahmen.“ Daher wurde die alte 1-Kilowattanlage, die bereits auf dem Hauptgebäude des Forsthauses in Roßberg installiert ist, repariert und um fünf neue Module erweitert. Durch die Koppelung der Anlagen produziere die Einrichtung im Ebsdorfer Grund nun 2,5 Kilowatt erläutert Siegfried Ulm von Wagner Solar.

Finanziert wurden Reparatur und Erweiterung von der Stadt Marburg. „Aus den Klimaschutzmitteln der Stadt haben wir 11 000 Euro zur Verfügung gestellt“, sagt Bürgermeister Franz Kahle. Es sei keine große Anlage, aber man könne an ihr mit den Schulklassen arbeiten.

von Patricia Kutsch

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr