Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Insgesamt fast zehn Jahre Haft

Gericht Insgesamt fast zehn Jahre Haft

Das Schöffengericht am Langericht Marburg verhängte Haftstrafen gegen zwei Angeklagte für die unerlaubte Einfuhr, den Verkauf und die Streckung von Heroin.

Marburg. In 20 Fällen sprach Richter Dr. Carsten Paul zwei Angeklagte gestern im Landgericht der unerlaubten Einfuhr von Heroin von nicht geringen Mengen schuldig und verhängte Haftstrafen von vier Jahren und fünfeinhalb Jahren. Beide Angeklagte tragen außerdem die Kosten des Verfahrens und müssen aufgrund ihrer Drogenabhängigkeit eine Therapie absolvieren. Da sie sich schon seit ihrer Festnahme im Mai in Untersuchungshaft befinden, wird diese Zeit mit der verhängten Strafe verrechnet.

Das Gericht sah er als erwiesen an, dass beide Angeklagte im Zeitraum vom Mai 2009 bis zum Mai 2010 Heroin von je mindestens 20 Gramm – in drei Fällen 50 Gramm – unerlaubt nach Deutschland eingeführt haben. Die erworbene Menge an Betäubungsmitteln brachten sie nach Ansicht des Gerichts dann in die Wohnung des 27-Jährigen nach Weimar und streckten sie dort, um es dann gewinnbringend zu verkaufen.

Dies sei notwendig gewesen, um den Eigenbedarf und weitere Fahrten nach Holland finanzieren zu können. Beide Männer gaben an, schon seit mehreren Jahren drogenabhängig zu sein und im Zeitraum der Anklage einen täglichen Eigenbedarf von fünf, beziehungsweise zwei Gramm gehabt zu haben. Um diesen abdecken zu können, habe der jüngere Angeklagte seinem Partner eine feste Menge des Heroins zugeteilt. Dieser habe eventuellen Überschuss weiterverkauft.

Nur um je sechs Monate wich Richter Dr. Paul mit seinem Urteil von den Forderungen der Staatsanwaltschaft ab. Grund für weiteren Einspruch schienen aber weder die beiden Angeklagten, noch die Vertreterin der Staatsanwaltschaft zu haben, denn durch einen Rechtsmittelverzicht aller Parteien wurde das Urteil sofort rechtskräftig.

von Sonja Achenbach

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel