Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Grün hinterlässt „tiefe Fußstapfen“

Vorstandswechsel Grün hinterlässt „tiefe Fußstapfen“

Liga-Aufstieg, neues Vereinsheim und Jubiläumsfest – bei der Spvgg Rauischholzhausen liegt alles in trockenen Tüchern. Der perfekte Zeitpunkt für einen Führungswechsel, war sich der Vereinsvorstand einig.

Voriger Artikel
Wehr setzt auf eine Nachwuchs-Kampagne
Nächster Artikel
Ostermarkt mit familiärer Atmosphäre

Führungswechsel: Das Amt des Vereinsvorsitzenden ging nach zwölf Jahren von Dieter Grün (rechts) an seinen Stellvertreter Dirk Faulstich.

Quelle: Ina Tannert

Rauischholzhausen. „Das Jahr 2015 wird in die Geschichte der Spvgg als ein herausragendes Jahr eingehen“, konnte der ehemalige Vorsitzende Dieter Grün während der Jahreshauptversammlung zufrieden verkünden. Tatsächlich kam der Verein über das Jahr wohl kaum zur Ruhe: Der ersehnte Aufstieg in die A-Liga, der Abriss und Wiederaufbau des Vereinsheimes direkt im Anschluss sowie ein erfolgreich überstandenes 85. Vereinsjubiläum – „wir haben unser Triple geschafft“.

Das ruhige Fahrwasser erst mal ohne neue Herausforderungen nahm Grün zum Anlass, sein Amt weiterzureichen. „Wenn nicht heute – wann dann?“, kommentierte der scheidende Vereinschef die Entscheidung. „Zwölf Jahre war ich euer Vorstand, es war mir eine Ehre“, verabschiedete er sich unter dem anhaltenden Applaus der Mitglieder.

Dirk Faulstich ist der neue Vorsitzende

Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung den bisherigen Stellvertreter Dirk Faulstich einstimmig an die Spitze. Der lobte den jahrelangen Einsatz des aktiven, wortgewaltigen Vorsitzenden. Grün habe nicht nur neue Maßstäbe bei der Vereinsleitung gesetzt und die Truppe erfolgreich geführt – „er hinterlässt tiefe Fußstapfen“, lobte Faulstich. In diese will der neue Vereinschef gerne treten und freut sich auf seine kommenden Aufgaben.

Nach 26 Jahren als Leiter der Tischtennisabteilung und über 30 Jahren im Vorstand legte auch Georg Hoffmann sein Amt endgültig nieder. Überraschenderweise trat sein Vorgänger erneut an seine Stelle – Siegfried Baldreich übernimmt mit 76 Jahren noch einmal das Zepter der Abteilung, um diese vor der drohenden Führerlosigkeit zu bewahren.

Fußballer blicken auf erfolgreiche Saison

Einen positiven Rückblick konnte erwartungsgemäß die Fußballabteilung geben. Nach dem ersehnten Aufstieg und einer nur knappen, arbeitsreichen Sommerpause kämpfte die Mannschaft „in einer schweren Hinrunde“ um festen Stand in der A-Liga Marburg. „Unser Saisonziel war und ist natürlich erst mal die Klasse zu halten“, teilte Fußball-Abteilungsleiter Kai Zweckerl mit. Derzeit steht die Truppe auf Platz 13 und bereitet sich auf die Restrunde vor. Nach anfänglichen Verlusten hätten die Spieler am Ende des Jahres bereits gezeigt, dass sie mit einem Abstieg „nichts zu tun haben möchten“, lobte Zweckerl.

An die Siegesfeier der Mannschaft schloss sich im vergangenen Jahr fast schon nahtlos der Abriss des alten Vereinsheimes an – ein geeigneter Zeitpunkt und „wahre Glanzleistung“, lobte Grün ausgiebig und hob ein hohes persönliches Engagement der Vereinsmitglieder hervor.

2400 Helferstunden für das neue Vereinsheim

Nach rund 140 Tagen reiner Bauzeit konnte das Projekt Ende Oktober abgeschlossen werden. Über 2400 Helferstunden investierte der Verein in sein neues Heim. In Zahlen ausgedrückt habe dieser Einsatz einen Gegenwert von rund 70.000 Euro – „eine unglaubliche Leistung, uns ist etwas Herausragendes gelungen“, so Dieter Grün.

Auch aus der Gymnastikabteilung gab es Positives zu berichten, die sich über stabil bleibende Mitgliederzahlen freuen kann. Dagegen liegt der eigentlich beliebte Bereich Kinderturnen derzeit mangels Trainer auf Eis, teilte Abteilungsleiterin Katja Zweckerl-Jura mit. Der Verein sucht händeringend einen neuen Übungsleiter und würde eine entsprechende Ausbildung mit fördern.

 
Wahlen
Der neue Vorstand: Vorsitzender: Dirk Faulstich, zweite Vorsitzende: Steffi Klages, Schriftführerin: Ramona Schwarz, Schatzmeister: Johannes Fischer, stellvertretender Schatzmeister: Thomas Heckmann, Fußball-Abteilungsleiter: Kai Zweckerl, Jugendfußball-Leiter: Lars Klages, Gymnastik-Leiterin: Katja Zweckerl-Jura, Tischtennis-Leiter: Siegfried Baldreich.
Der neue Vorstand der Spielvereinigung: Schriftführerin Ramona Schwarz (von links), Jugendfußball-Abteilungsleiter Lars Klages, Gymnastik-Leiterin Katja Zweckerl-Jura, Tischtennis-Leiter Siegfried Baldreich, zweite Vorsitzende Steffi Klages, Vorsitzender Dirk Faulstich, Schatzmeister Johannes Fischer, Stellvertreter Thomas Heckmann, Fußball-Leiter Kai Zweckerl. Foto: Ina Tannert

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr