Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Frostiger Spaß auf Kufen und Schuhsohlen

Eislaufen in Niederwalgern Frostiger Spaß auf Kufen und Schuhsohlen

Rauf aufs Eis, rein ins Vergnügen: Seit Freitag lädt Niederwalgern zum kostenlosen Schlittschuhlaufen ein. Die örtlichen Initiativen „Heinzelmännchen“ und „Bürger helfen Bürgern“ bieten das Schlittschuhvergnügen im Funpark an. Dort steht eine rund 20 Meter lange und 15 Meter Breite Fläche zur Verfügung.

Voriger Artikel
Einsatzkräfte rücken 31 Mal aus
Nächster Artikel
Knapp 20 Wanderungen auf dem Plan

Im Funkpark hat die Eisfläche seit dem Wochenende geöffnet, Kinder und Eltern nutzten sie ­bereits rege – ob nun zum Eislaufen oder einfach nur zum Rutschen auf Schuhsohlen.

Quelle: Wilfried Gladisch

Niederwalgern. Edeltraud Hoffmann, die Sprecherin von „Bürger helfen Bürgern“, berichtete gestern von den ersten Tagen auf dem Eis und warb für das Angebot. Bei dem strahlenden Winterwetter probierten am Wochenende bereits viele Eltern mit ihren Kindern die Schlittschuhbahn aus, „hart genug gefroren müsste das Eis nach dieser Kälte jetzt sein“, sagte Hoffmann. Die Feuerwehr Niederwalgern flutete den asphaltierten Bolzplatz vergangene Woche, die „Heinzelmännchen“ hatten ihn zuvor gründlich sauber gemacht, damit eine glatte Bahn entstehen konnte.

Die Fläche steht allen Besuchern zur Nutzung offen – wer extra fürs Eisvergnügen anreist, sollte wissen, dass man seine eigenen Schlittschuhe mitbringen muss, es gibt dort keinen Verleih. Die Zufahrt zum Funpark findet man aus Richtung Roth kommend am Ortseingang.

von Carina Becker-Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr