Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Fronhausen sorgt für den Winter vor

Fronhäuser Parlament Fronhausen sorgt für den Winter vor

Das Fronhäuser Parlament befasste sich in seiner jüngsten Sitzung unter anderem mit den Themen Gasversorgung und Winterdienst.

Fronhausen. Die Gemeinde Fronhausen ist eines von elf Mitgliedern im Gasversorgungszweckverband für den Landkreis Marburg Biedenkopf. Der bestehende Konzessionsvertrag mit der E.ON Mitte AG läuft am 31. Januar 2013 aus.

Um vom Wettbewerb der verschiedenen Anbieter profitieren zu können, beschloss die Gemeindevertretung, die Mitgliedschaft im Gasversorgungszweckverband zu kündigen. Damit schloss sich Fronhausen der bereits gefällten Entscheidung anderer Kommunen an. Mit Blick auf den Winter 2011 / 2012 befassten sich die Fronhäuser schon jetzt mit dem Winterdienst.

Die Gemeinde will sich einer Salzsammelbestellung anschließen. Die Tonne Salz soll dabei im Moment 115 Euro kosten. „Wenn es im Winter eng wurde, kostete eine Tonne bis 611 Euro“, sagte der Bürgermeister Reinhold Weber.

Die Gemeindevertretung beschloss neben der überplanmäßigen Bewilligung von 10.000 Euro durch den Gemeindevorstand weitere 6.000 Euro für den Streusalzkauf bereitzustellen. Weber berichtete, dass der durchschnittliche Jahresverbrauch der Gemeinde bei 50 bis 60 Tonnen liege. Das Sparen von Streusalz habe weiterhin oberste Priorität, bekräftigte Weber.

von Martina Becker

Fronhausen, Hessen, Deutschland 50.704348 8.693391
Fronhausen, Hessen, Deutschland
Voriger Artikel
Nächster Artikel