Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Feuerwehr löscht schnell

Brand in Niederweimar Feuerwehr löscht schnell

Einen etwa einstündigen Feuerwehreinsatz löste gegen 9.30 Uhr ein Küchenbrand im Taubenweg in Niederweimar aus. Weimars Gemeindebrandinspektor Markus Herrmann sprach auf OP-Nachfrage von einer Verrauchung, die durch eine defekte Spülmaschine verursacht worden sei.

Voriger Artikel
Parteien formulieren klare Ziele
Nächster Artikel
Tagesbetreuung mitten im Dorf

Eine defekte Spülmaschine war die Ursache für einen Küchenbrand in Niederweimar.

Quelle: Andreas Schmidt

Niederweimar. Die etwa 20 Einsatzkräfte aus den fünf Ortsteilen Niederweimar, Oberweimar, Wenkbach, Argenstein und Niederwalgern konnten diese aber rasch herausholen, ablöschen und so die Gefahr bannen. Auch Peter Eidam, der Bürgermeiste der Gemeinde Weimar, war vor Ort. Er sprach sein ausdrückliches Lob an die Feuerwehr aus, die schnell und richtig gehandelt habe. Dies sei umso wichtiger, weil in diesem Wohngebiet im alten Dorfkern die Bebauung sehr eng sei.

Ein schnelles Reagieren der hilfsbereiten Nachbarn und das  zielgerichtete  Einschreiten der Feuerwehrleute sorgten dafür, dass kein Bewohner des Einfamilienhauses verletzt wurde und die Sache noch glimpflich ausging. Sachschaden entstand lediglich an der Spülmaschine und weiteren Teilen der Küche. Andere Teile des Hauses und umliegende Grundstücke wurden nicht beschädigt.

von Paul Schunk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr