Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Festzug ist der Höhepunkt der Feier

850 Jahre Fronhausen Festzug ist der Höhepunkt der Feier

Das Jubiläumswochenende mit Kommers und Festzug steht vor der Tür. Die Vereinsgemeinschaft Fronhausen setzt auf einen großen Zuschauerzuspruch.

Voriger Artikel
Ausgelassene Stimmung und viel Musik
Nächster Artikel
Mehr als tausend Seiten über Fronhausen

Vor 50 Jahren fand schon einmal ein großer Festzug durch Fronhausen statt. Der Zuspruch war enorm, wie dieses Foto deutlich aufzeigt. Privatfoto

Fronhausen. Der Festzug am Sonntag, 21. Juni, verspricht eine große Attraktion zu werden. Die Vereinsgemeinschaft hatte eigens einen Ausschuss gegründet, der den Festzug in allen Einzelheiten vorbereitet, denn dazu zu gehört nicht nur inhaltliche Gestaltung sondern auch viel Organisation und Logistik. Der Ausschuss „Festzug“ hat sich auch für den Dorfschmuck während der Festlichkeiten eingesetzt. Viele Fronhäuser haben ihre Häuser mit Fahnen, in den Hessenfarben Rot-Weiß und dem Fronhäuser Wappen, beflaggt.

Die Feierlichkeiten am Jubiläumswochenende beginnen am Freitag mit einem Disco-Abend mit „DJ“ Alex Steffen auf dem Festplatz „Auf der Schwärz“. Der Kommers mit feierlicher Eröffnung des Jubiläums und Übergabe der Jubiläumsurkunde findet am Samstag ebenfalls in dem großen „Auf der Schwärz“ aufgestellten Festzelt statt. Anschließend spielen die „Triefensteiner Musikanten“ zum Tanz auf.

Der Festumzug am Sonntag mit 19 Motivwagen der Vereine, 12 Zugnummern der Landwirte aus Fronhausen, 17 Fußgruppen, 5 Musikzügen und zwei Tanzgruppen ist der Höhepunkt des Jubiläums. Das Motto des Festzugs lautet: „Fronhausen im Wandel der letzten 50 Jahre“ und wird eine Verbindung der 850-Jahr-Feier zu den Jubiläumsfeierlichkeiten vor 50 Jahren knüpfen.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr