Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher hält Fronhausen in Atem

Diebstahlserie Einbrecher hält Fronhausen in Atem

Nach einer Serie von Einbrüchen in der Gemeinde Fronhausen am Wochenende sieht die Polizei Gemeinsamkeiten zu noch nicht aufgeklärten Taten im osthessischen Hünfeld und in der Bodenseeregion.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall bei Allna
Nächster Artikel
„Mist bauen“ endet mit Gefängnisstrafe

Auf dem Themenbild schaut ein Einbrecher in eine Wohnung. Die Polizei sucht einen Serienbrecher in Fronhausen.

Quelle: Andreas Gebert

Fronhausen. Möglicherweise, so die Marburger Polizei, ist dieser Mann auch am Wochenende in Fronhausen in Wohnhäuser eingestiegen. Er hatte es vor allem auf Bargeld und Schmuck abgesehen, versorgte sich wohl aber auch mit Lebensmitteln.

Er nahm dabei keinerlei Rücksicht darauf, ob die Bewohner zu Hause waren oder nicht. Zum Teil wurde er bei seinen Beutezügen von Zeugen gestört.

Im Raum Hünfeld soll der Mann, der auf ein Alter zwischen 40 und 50 Jahren geschätzt wird, mehr als 20 Einbrüche in Wohnhäuser und Gartenhütten auf dem Kerbholz haben. Gefundene Spuren brachten einen Zusammenhang mit einer Serie gleichgelagerter Einbrüche, die vor etwa einem Jahr im Bodenseeraum begangen wurden. Dort wurde der Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Zeugin fotografiert (siehe Bild unten links)

Sechs Einbrüche registrierte die Polizei am Wochenende in der Gemeinde Fronhausen. Die Fahnder hoffen nach Personenbeschreibungen von Zeugen auf Hinweise aus der Bevölkerung und gehen zumindest in fünf Fällen von demselben Täter aus. Ein Zusammenhang mit mehreren Einbrüchen vor einiger Zeit im Hünfelder Land und in der Bodenseeregion kann nicht ausgeschlossen werden. Deshalb veröffentlicht die Marburger Polizei in diesem Zusammenhang auch das Foto eines Verdächtigen in diesen Fällen. Er könnte möglicherweise auch in Fronhausen zugeschlagen haben.

Täter mit Fahrrad unterwegs

Zu den aktuellen Fällen: Während mehrere Personen schliefen, drang der Unbekannte am Sonntagmorgen, 21. September gegen 1.35 Uhr über ein gekipptes Küchenfenster in das Wohnhaus in der Straße „Steinäcker“ ein. Der Dieb stahl Bargeld sowie eine Herrenarmbanduhr und wurde bei seinem Beutezug in der Wohnung von zwei heimkehrenden Bewohnern überrascht. Der dunkel gekleidete Mann sprang aus einer Höhe von etwa 4,5 Metern sofort aus einem Fenster im 1. Obergeschoss und machte sich aus dem Staub. Danach verschwand aus einem Garagenanbau unweit der Wohnung ein hochwertiges Mountainbike im Wert von 4 500 Euro. Mit dem Fahrrad war der Täter scheinbar auch später unterwegs, es wurde auf einem anderem Grundstück gefunden.

In der Gladenbacher Straße ließ sich der Mann ebenfalls nicht von den schlafenden Bewohnern beeindrucken und stahl Bargeld. Zuvor öffnete er mit brachialer Gewalt ein Kellerfenster und versorgte sich mit Essen und Getränken. Ein Bewohner hörte zwischen 1.30 Uhr und 2.30 Uhr Klopfgeräusche, die er nicht zuordnen konnte.

Zwischen 4.25 Uhr und 5 Uhr versuchte der Täter vergeblich in ein Wohnhaus sowie in eine Gartenhütte in der Straße „Am Schulgarten“ einzudringen. Dabei fiel der mutmaßliche Einbrecher mit einem Rucksack und einer Taschenlampe auf. Das zuvor gestohlene Mountainbike tauchte am Morgen ebenfalls am Schulgarten wieder auf. Ein Hausbesitzer fand das Rad in seinem Garten und alarmierte die Polizei.

Am Sonntagabend musste ein Einbrecher in der Straße „Am Felsenkeller“ sein Vorhaben abbrechen. Der etwa 170 bis 180 Zentimeter große, komplett schwarz gekleidete Mann wurde gegen 22 Uhr vom Hauseigentümer überrascht und flüchtete. Der Verdächtige mit hellem Teint trug zudem eine schwarze Mütze.

Die Kriminalpolizei sucht dringend nach weiteren Zeugen und fragt: Wem sind in der Nacht auf Sonntag, 21. September in Fronhausen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Dabei können auch scheinbar unbedeutende Wahrnehmungen wichtig sein. Wer hat am Sonntagabend in Bellnhausen Verdächtiges gesehen?

Hinweise an die Polizei: Telefon 06421/ 4060

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr