Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ein Verletzter bei Brand in Dreihausen

Ebsdorfergrund Ein Verletzter bei Brand in Dreihausen

In der Nacht auf Dienstag brannten in Dreihausen ein Wohnhaus und ein Schuppen.

Voriger Artikel
Generationengarten am Bachlauf
Nächster Artikel
Sportler investieren in den Klimaschutz
Quelle: Michael Hoffsteter

Dreihausen. Es war nachts um drei, als bei der Feuerwehr der Notruf einging: Ein Brand in einem Schuppen hatte einen Bürger geweckt. Die Wehr rückte mit einem Großaufgebot von 70 Feuerwehrleuten aus, um das Feuer zu löschen, das sehr schnell auch auf die Dachkonstruktion des angrenzenden Wohnhauses übergesprungen war.

Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt, ein Nachbar erlitt allerdings eine Rauchvergiftung.

Wohnhausbrand, 26.April 2011, Dreihausen Ebsdorfergrund, Lettewiese

Zur Bildergalerie

Der Brand konnte gelöscht werden Dank der guten Zusammenarbeit der Wehren aus Dreihausen, Wermertshausen, Roßberg, Heskem, Ebsdorf, Leidenhofen, Hachborn, Cappel und Marburg-Mitte.

Was zurzeit noch Rätsel aufgibt, ist die Tatsache, dass es in dem Schuppen am Montag schon einmal gebrannt hatte, das Feuer aber bereits tagsüber gelöscht worden war. Den neuerlichen Ausbruch eines Feuers konnte in den frühen Morgenstunden noch niemand erklären.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ebsdorfergrund

Am Montag und Dienstag brannte es zwei Mal in einem Carport in Dreihausen. Heute gingen die Ermittler an die Öffentlichkeit: Es war wohl Brandstiftung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr