Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Durchmarsch im Radio-Vierkampf

„Mein Verein in HR 4“ Durchmarsch im Radio-Vierkampf

Es lief wie am Schnürchen: Der Historisch Landwirtschaftliche Verein Niederwalgern (HLVN) hat am Wochenende am Vereinswettkampf „Mein Verein in HR 4“ teilgenommen. Es hagelte Höchstnoten.

Voriger Artikel
Einbruchsserie in Weimar
Nächster Artikel
Rother Wehr holt sich den Pokal

Eine Urkunde für den vorläufigen Spitzenplatz: Moderator Rainer Janke (von links), Loni Döhne, Marius Justus Becker, Hans-Georg Döhne, Moderatorin Britta Wiegand,und Reinhold Deutsch. Kleines Foto: Vereinsmitglieder grillten frisch angefertigte Würstchen.

Quelle: Katja Döhne

Niederwalgern. „Aufhören – das reicht doch langsam!“ raunt es aus dem Publikum. Doch die beiden Jungens stapeln weiter Holzklötzchen auf Holzklötzchen zu einem schmalen Turm. Der ragt mittlerweile fast bis an die Dachbalken der Maschinenhalle heran, nur von einer großen Leiter aus können die beiden die Spitze überhaupt noch erreichen. Dann reicht es auch ihnen – sie hören auf zu bauen. Und warten gespannt: Wird der Turm bis zum Ende der 5 Minuten stehen bleiben?

Auch die 300 Zuschauer in der Halle drücken die Daumen. Applaudiert werden darf noch nicht – der Turm könnte einstürzen. Erst muss die Höhe gemessen werden: „3 Meter 23!“ Dann brandet Jubel auf. Das ist höher als im Training. Und viel höher als jeder andere Verein zuvor. Höchstpunktzahl. Genau wie in jeder anderen Disziplin an diesem Nachmittag.

Der Turmbau aus Holzklötzchen war spannungsmäßig der Höhepunkt am Sonntagnachmittag in Niederwalgern. Aber jubeln konnten die Vereinsmitglieder des HLVN und die 300 Zuschauer nicht nur für den Rekordturm – sondern eigentlich zwei Stunden durchgängig.

In der Radiosendung „Mein Verein in HR 4“ tritt jede Woche ein Verein an – am Ende einer Saison messen sich die besten Clubs dann im Halbfinale und Finale. Zumindest den Platz im Halbfinale hat der HLVN schon sicher – denn seit Montag sind sie Spitzenreiter in der HR4-Bestenliste.

Mit insgesamt 5220 Punkten ist der HLVN jetzt erster in der Rangliste. Mitte Juni lädt HR 4 dann die besten Vereine zum Halbfinale, darunter auch der HLVN.

von Katja Döhne

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr