Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Drogendealer auf frischer Tat ertappt

Fahndungserfolg für Polizei Drogendealer auf frischer Tat ertappt

Großer Fund im Südkreis: Bei der Durchsuchung der Wohnung eines mutmaßlichen Drogendealers stellte die Polizei vergangenen Montag 1,7 Kilogramm Cannabispflanzen und eine geringere Menge Amphetamin sicher.

Voriger Artikel
„Wie im Himmel“ mitten in der Kirche
Nächster Artikel
Freie Fahrt für Radfahrer und Inliner

1,7 Kilogramm Cannabis hatte der mutmaßliche Drogendealer in seinem Keller bis zu seiner Verhaftung angebaut.

Quelle: Susanne Schmich/Pixelio

Südkreis. Mit richterlichem Beschluss drangen die Fahnder in die Wohnung des Verdächtigen ein und erwischten ihn auf frischer Tat: Er war nach Angaben der Polizei gerade dabei die selbst gezüchteten Cannabispflanzen in seinem Keller abzuernten.

Der 40-Jährige hat bereits ein Teilgeständnis abgelegt. Bei der Polizei gab er unter anderem an, aus Geldnot gehandelt zu haben.

Die bei ihm in der Wohnung gefundenen Betäubungsmittel schätzen die Beamten auf einen Straßenverkaufswert von rund 4.000 Euro. Er muss sich nun wegen illegalen Handels und Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten.

von Ruth Korte

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr