Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
„Die letzten Neun“ von Oberweimar

Theaterpremiere „Die letzten Neun“ von Oberweimar

Oberweimar hätte beinahe nicht überlebt: Im Jahr 1647 lebten dort nur noch neun Menschen. Wieso es den Ort heute noch gibt? Darüber hat sich die Theatergruppe des Dorfes so ihre Gedanken gemacht.

Voriger Artikel
Smolka erzählt gerne Geschichten
Nächster Artikel
Lina Vogel: „Die glücklichsten Jahre meines Lebens“

Große Bühnenbilder braucht das „Spielwerk ElfFünfNeun“ für die eigenen Theaterstücke nicht: Malerisches Idyll im Pfarrgarten und der Kirchturm und die alten Häuser im Hintergrund bilden die Kulisse, in der die Darsteller ihre Geschichte spielen.

Quelle: Patricia Grähling

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr