Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Die geballte Kraft direkt aus dem Dorf

Markt in Niederwalgern Die geballte Kraft direkt aus dem Dorf

Wer bietet was in Niederwalgern an? Gewerbetreibende aus dem Ort wollen ihre Mitbürger auf ihrem gemeinsamen Herbstmarkt informieren, um die Infrastruktur des Dorfes zu stärken, zu sichern und bestenfalls auch auszubauen.

Voriger Artikel
Bunte Kostüme, schillernde Show
Nächster Artikel
Plötzlich gibt es an der K 61 keinen Radweg mehr

In der Ortsmitte von Niederwalgern, der so genannten „Milchbank“, findet am Samstag ab 12 Uhr ein Herbstmarkt der Gewerbetreibenden statt.

Quelle: Thorsten Richter

Niederwalgern. „Wir sind kein Verein, sondern einfach nur ein loser Zusammenschluss von Gewerbetreibenden“, betont Dieter Schwehn als Sprecher der Gruppe.

Niederwalgerns Ortsvorsteher Hans Heinrich Heuser und Reinhard Schneider sind mit im Organisationsteam. „Wir wollen, dass die Bürger in Niederwalgern wissen, welche Leistungen sie direkt hier in Anspruch nehmen können“, sagt Heuser. „Darüber hinaus möchten wir auch Kontakte zu Mitbürgern knüpfen, von denen wir noch gar nicht wissen, dass sie etwas vor Ort anbieten“, sagt Schneider. Die geballte Kraft des Dorfes wird sich am Samstag ab 12 Uhr rund um die Milchbank präsentieren und vorstellen. Der Ort ist nicht willkürlich gewählt. Rund um die Milchbank gibt es schließlich noch eine Infrastruktur, die in anderen Dörfern vergleichbarer Größe schon oftmals nicht mehr existiert: Apotheke, Bank, Metzgerei, Bäckerei und ein Lebensmittelladen mit Poststelle. Damit diese „Mitte“ so attraktiv bleiben kann, ist es natürlich auch notwendig, das die Dorfbevölkerung sie auch nutzt. „Eine Metzgerei, von der man weiß, wo das Fleisch herkommt, ist doch ein echtes Pfund“, sagt Heuser.

Nicht nur Insider, sprich Dorfbewohner wissen, dass in Niederwalgern noch andere Gewerbetreibende ansässig sind, die aufgrund ihres Rufs und Sachkenntnis auch in der Region sehr bekannt sind wie das Gartencenter Otto Koch oder die Landmaschinenfachbetriebe Laucht und Becker.

Zur guten Infrastruktur gehört natürlich auch eine Arztpraxis, die in Niederwalgern auch vorhanden ist. Nicht mobile Bürger aus anderen Ortsteilen können diese auch mit dem Bürgerbus erreichen. Dabei wird auch Sorge getragen, dass diese Patienten ihren Termin so erledigen können, dass sie auch wieder bequem mit dem Bürgerbus in ihren Wohnort zurückkommen. Ach, und wenn mal die Küche kalt bleiben soll, eine ansprechende Pizzeria ist in Niederwalgern ja auch vor Ort.

Die Organisatoren sind nun sehr gespannt, ob sich noch Mitbürger melden, die Dienstleistungen anbieten und gerne noch am Samstag mitmachen wollen. Ansonsten sind alle Bürger des Ortes und natürlich auch der umliegenden Dörfer eingeladen, sich am Samstag ab 12 Uhr selbst ein Bild von der geballten Kraft Niederwalgerns zu machen. Für Essen und Trinken wird gesorgt sein wie auch für Kinderunterhaltung.

Weitere Informationen, auch zur kurzfristigen Teilnahme, erteilt Dieter Schwehn unter Telefon 0172/6727316.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr