Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Die Sonne spielt mit beim Spaß-Festival

Ebsdorfergrund Die Sonne spielt mit beim Spaß-Festival

Es ist eines der schönsten Familienfeste in der Region: Das Summer Fun Festival der Gemeinde Ebsdorfergrund. Am Sonntag zog es bereits zum 11. Mal Besucher auch jenseits der Gemeindegrenze an.

Voriger Artikel
Brandts Friedenspolitik gab den Anstoß
Nächster Artikel
Olympischer Gedanke im Vordergrund

Ob in der Sonne oder im kühlen Schatten: Das Summer-Fun-Festival auf dem Gelände des Grundbades in Heskem bot zahlreiche Mitmachangebote.Fotos: Kristina Gerstenmaier

Heskem. „Es ist ein ausgesprochen schönes Familienfest“, findet Matthias Gutmann aus Hachborn. Er freut sich darüber, dass seine beiden Kinder so gut beschäftigt sind. Janina Schick aus Amöneburg, ebenfalls mit zwei Kindern auf dem Fest, schätzt besonders die entspannte Atmosphäre - dass ihre Kinder so viele Möglichkeiten zum Spielen haben „und das bei dem schönen Wetter“.

Ja, das Wetter meinte es wirklich gut an diesem ersten Feriensonntag. Die Kinder liefen in Badehosen herum, kühlten sich vom Toben in der riesigen Hüpfburg auf der selbstgebauten Wasserrutsche ab oder tanzten vor der Open-Air-Bühne zu der Kinderliederband Spunk. Auch in diesem Jahr war dank der tatkräftigen Mitarbeit der Jugendfeuerwehr Ebsdorfergrund, des RSV Heskem, des TSV Dreihausen, sowie der Rettungsarche für ein vielseitiges, kreatives Programm gesorgt.

So war die Mischung aus zahlreichen Geschicklichkeitsspielen, Kinderschminken, Ponyreiten und Basteln, der Bewirtung und natürlich dem freien Eintritt zur Hallenbad-Disko erneut ein Publikumsmagnet. Den Rahmen bildete das hochwertige Programm auf der Bühne. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Andreas Schulz und die Kinder der drei gemeindeeigenen Kindertagesstätten, traten Kindertanzgruppen aus Dreihausen, Homberg/Ohm, Dreihausen, Kirchhain, Schweinsberg und Marburg auf.

Darüber hinaus zogen zwei besondere Attraktionen die Aufmerksamkeit auf sich. Clownin Gina Ginella beglückte die Kinder mit ihrem neuen Programm „Schnäppchenjagd“, die Band Spunk machte Kinderklamauk-Musik.

Auch nach dem Festival am Sonntag lohnt sich ein Besuch in Heskem beim Grundbad. Das Schwimmbad ist in der ersten Ferienwoche für Jung und Alt kostenlos zugänglich und in den restlichen Ferien für Kinder umsonst. Darüber hinaus lockt es mit zahlreichen Kursen von Aqua-Yoga bis Schwimmen.

von Kristina Gerstenmaier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr