Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
B3 in Richtung Gießen kurzzeitig voll gesperrt

Verkehrsunfall B3 in Richtung Gießen kurzzeitig voll gesperrt

Kurz vor 13 Uhr ereignete sich am Mittwochmittag ein Verkehrsunfall auf der B3 in Richtung Gießen. Bis 14.30 Uhr wurde die Bundesstraße deshalb voll gesperrt.

Voriger Artikel
Kommt jüdische Gedenktafel zurück?
Nächster Artikel
Ein „Trüffelschwein“ der Vorgeschichte

Stau auf der B3 Richtung Gießen bei Fronhausen am Mittwochmittag. Grund dafür war ein Unfall auf Höhe Staufenberg-Nord.

Quelle: Thorsten Richter

Staufenberg-Nord. Ein BMW geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und krachte gegen ein nicht besetztes Pannenfahrzeug, das auf dem Standstreifen stand. Der Aufprall war offenbar so heftig, dass der BMW auf dem Dach landete.

Laut Aussagen der Polizei wurde dabei eine beteiligte Person leicht verletzt.

Wegen Aufräum- und wie Reinigungsarbeiten wurde die B3 in Richtung Gießen kurzzeitig voll gesperrt. Die Polizei leitete alle aus Richtung Marburg kommenden Fahrzeuge ab Weimar ab. Bis dahin kam es auf der B3 zu einem Rückstau von bis zu 6 Kilometer Länge.

Inzwischen ist die Vollsperrung aufgehoben und eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet.

Weitere Informationen folgen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr