Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Alles unter Kontrolle im Roßberger Lager

Radioaktiver Müll Alles unter Kontrolle im Roßberger Lager

Die Nennung in einem Fernsehbericht über Risiken durch marode Atommüllfässer in Deutschland brachte die Landessammelstelle Ebsdorfergrund offenbar zu Unrecht in die Diskussion.

Voriger Artikel
Geruchsbelastung ist ernstes Problem
Nächster Artikel
Krieg als Reise, Feldpost als Therapie

In der Landessammelstelle Ebsdorfergrund lagern Fässer mit schwach- und mittelradioaktivem Müll. Keines der Fässer stellt jedoch eine akute Gefahr dar, wie es ein NDR-Bericht Anfang der Woche Glauben machen konnte.Foto: Tobias Hirsch

Quelle: Tobias Hirsch

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Radioaktiver Abfall
Mitten im Wald oberhalb von Roßberg befindet sich, gesichert durch Zaun und Stacheldraht, die Landessammelstelle für radioaktive Stoffe. Foto: Thorsten Richter

Im Lager in Brunsbüttel ist fast jedes dritte kontrollierte Atommüll-Fass beschädigt. Probleme soll es auch in der Landessammelstelle im Roßberger Wald geben, meldete der NDR gestern. Das verunsichert Anwohner, der Betreiber beruhigt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr