Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
26 Einsätze fordern alles Können und viel Kraft

Feuerwehr Niederwalgern 26 Einsätze fordern alles Können und viel Kraft

Die Zahl der Einsatzkräfte sowie der Jugendfeuerwehrmitglieder stieg in Niederwalgern. Zugleich waren 2012 so viele Brände zu löschen, wie schon seit Jahren nicht mehr.

Voriger Artikel
Alarmstufe Roth - Zielvorgabe bleibt aus
Nächster Artikel
Vorgaben für U-3-Plätze sind erfüllt

Der neu gewählte Vorstand mit dem Vorsitzenden Heiko Schäfer (von links), Wehrführer Achim Fischer, der stellvertretende Jugendwart Hans-Jürgen Hettche, Beisitzer Matthias Koch, Schriftführer Roland Teuber, die stellvertretende Vorsitzende Annette Teuber

Quelle: Manfred Schubert

Niederwalgern. Ein Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Niederwalgern steht für dieses Jahr bereits fest. Vom 21. bis 23. Juni richtet sie erneut den Kreisfeuerwehrverbandstag aus, der bereits 1997 und 2009 in Niederwalgern stattfand.

Nachdem sich keine andere Feuerwehr darum beworben hatte, gab am 7. Juni 2012 eine außerordentliche Mitgliederversammlung ihre Zustimmung, das Ereignis nach nur vier Jahren wieder zu veranstalten. Diesmal wird jedoch ein anderer Weg bei der Organisation beschritten, um den Mitgliedern nicht erneut so viel Arbeit aufzubürden. „Der Lahntaler Unternehmer Henry Traber wird den Auf- und Abbau des Festzelts, die Bewirtung sowie die Verpflichtung der Musikkapellen übernehmen“, erklärte der Vereinsvorsitzende Heiko Schäfer den 50 Teilnehmern der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus.

Auf dem Programm standen Jahresberichte, Mitgliederehrungen sowie Wahlen, bei denen der komplette Vorstand einstimmig bestätigt wurde. Außerdem wurde der Haushaltsplan 2013 vorgestellt, der unter anderem Ausgaben von 2200 Euro für Feuerwehrausrüstung wie LED-Handlampen und Ausgehuniformen für die neuen aktiven Mitglieder vorsieht.

Vier junge Leute verstärken die Einsatzabteilung

Wehrführer Achim Fischer berichtete, dass die Einsatzabteilung eine Frau und drei Männer aus der Jugendfeuerwehr rekrutieren konnte und somit auf fünf weibliche und 27 männliche Aktive anwuchs.

26 Einsätze gab es 2012, dabei ging es 15-mal um Hilfeleistungen und neunmal um Feuer. „So viele Brände hatten wir in den vorherigen Jahren nicht zu löschen“, betonte Fischer. Viermal brannten Fahrzeuge, ein Lkw sogar zweimal, eine Gefriertruhe in Niederweimar und eine Fläche an der Gesamtschule. Sechs Einsätze gab es wegen Unwettern, vier bei Verkehrsunfällen, zwei zur Beseitigung von Ölspuren. Belastend waren die zwei Einsätze mit je einem Toten am Seepark, der auch durch die Behinderung der Anfahrt und Fehlverhalten von Badegästen in Erinnerung bleibt, und nach einem Suizid am Bahnhof Niederweimar.

Bei den Einsätzen leisteten die Feuerwehrleute 335 Stunden, bei Unterricht, Lehrgängen und Seminaren kamen 572 Stunden zusammen, weitere 324 Stunden für Vereinsarbeit. Zudem wurde Niederwalgern Vize-Gemeindepokalsieger, nachdem sich die teilnehmende Gruppe seit Ende 2011 auf den Feuerwehrwettkampf vorbereitet hatte.

Fischer freute sich, dass zur Jahresmitte der offene Posten des stellvertretenden Jugendwarts mit Hans-Jürgen Hettche besetzt werden konnte. Dieser trug den Bericht des wegen Erkrankung abwesenden Jugendwartes Jens Ruge vor. Auch die Nachwuchsabteilung hatte Zulauf und wuchs von 18 Jungen und zwei Mädchen auf nun 19 Jungen und sechs Mädchen an.

Heiko Schäfer berichtete von den Veranstaltungen des Feuerwehrvereins, zu denen das mit dem Sportverein veranstaltete Osterfeuer, die Maiwanderung in wohl Hessens oder gar Deutschlands kleinstes Feuerwehrmuseum in Bellnhausen, eine Überraschungs-Tagesfahrt nach Marburg mit vielen interessanten Besichtigungen und einer Stadtführung und der gemütliche Abend im November gehörten. Die Mitgliederzahl liegt unverändert bei 241.

Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft: Lothar Eidam, Heinrich Jung und Norbert Wege (alle in Abwesenheit).

Termine: 30. März Osterfeuer Festplatz; 2. April Eierbacken; 30. April Singen in den Mai und Spritzenhausdisco; 1. Mai Maiwanderung; 25. Mai Kreisleistungswettkämpfe Kirchhain; 15./16. Juni Feuerwehr-Gemeindepokal Weiershausen; 21. bis 23. Juni Kreisfeuerwehrverbandstag in Niederwalgern; 2. November Gemütlicher Abend im Feuerwehrgerätehaus.

Internetseite:

www.ffw-niederwalgern.de

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Vorsitzender: Heiko Schäfer, Stellvertreterin: Annette Teuber; Kassierer: Michael Albrecht; Schriftführer: Roland Teuber; Beisitzer: Gunther Heuser, Markus Hoos und Matthias Koch.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr