Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
16-Jähriger bei Niederweimar überfahren

Tragischer Unfall 16-Jähriger bei Niederweimar überfahren

Ein Auto ist am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr auf der K42 in eine Gruppe Jugendlicher gefahren. Ein 16-Jähriger starb noch am Unfallort, ein weiterer Jugendlicher liegt verletzt im Krankenhaus.

Voriger Artikel
Barrierefreiheit für Fische und Schnecken
Nächster Artikel
Kriseninterventionsdienst steht Schulklasse zur Seite

Der eine Junge wurde frontal getroffen und starb noch am Unfallort. Ein zweiter wurde seitlich getroffen. Er brach sich den Fuß und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Florian Gaertner
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tödlicher Unfall bei Wolfshausen
Ein Polizist dokumentiert den tragischen Unfall, bei dem am Mittwochabend auf der K42 zwischen Wolfshausen und Roth ein 16-jähriger Junge ums Leben gekommen ist.. Foto: Gaertner

Bei einem tragischen Unfall auf der Kreisstraße 42 kam am Mittwochabend ein 16-jähriger Schüler aus Hohenahr bei Wetzlar ums Leben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr