Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service
Im Bergdorf Dapcha in Zentralnepal begrüßten die Bewohner ihren Dreihäuser Unterstützer ­Wilfried Moderer mit Blumen. Kleines Foto: Nach dem Erdbeben im April 2015 verloren viele Menschen ihre Häuser und schliefen in provisorischen Notunterkünften, wie diese Kinder.Privatfotos Einsatz für Erdbebenopfer

Es begann mit einem "Hilfeschrei" aus Nepal

Erst Erdbebenhilfe, jetzt Schulprojekt. Vor wenigen Wochen kehrte Wilfried Moderer aus Nepal zurück. Drei Wochen lang besuchte er das kleine Bergdorf Dapcha, dessen Bewohner ihm so sehr ans Herz gewachsen sind. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Bei der Aufräumaktion „Goldener Oktober“ in Wermertshausen haben die Helfer den Friedhof winterfest gemacht. Sie haben etwa Hecken geschnitten und die letzten Arbeiten an den Urnengräbern (kleines Foto) übernommen.Fotos: Lang Herbstputz

Wermertshäuser packen es selbst an

Schneiden, stutzen, säubern: Die Wermertshäuser haben bei einem Herbstputz fleißig zugepackt und ihr Heimatdorf winterfest gemacht. Zur Belohnung gab es dafür ein kleines Oktoberfest. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Über Stunden hinweg informierten Marion und Werner Block (rechts) die interessierten Besucher über ihr traditionelles Backhandwerk und die Funktionsweise des großen Steinofens in der Backstube in Heskem. Foto: Ina Tannert Ernährung

Dorfbäcker halten die Tradition hoch

Knuspriges Holzofenbrot frisch aus der Backstube - diese Leckerei mögen viele Menschen, selbst an den Ofen trauen sich aber immer weniger Hobbybäcker. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Kinder und Eltern verwandelten rund 200 Dickwurz in schaurig-schöne Rübengeister, die beim Schnitzwettbewerb prämiert wurden. Rübenfest

Wie die Dickwurz schaurig grinsen lernt

Wurzel-Geister und Rüben-Innereien: Gute Laune und Halloween-Stimmung kamen beim zweiten Dickwurzfest in Niederwalgern auf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit meinen Augen

Ertragreicher Herbst

Voller saftiger Früchte hängen die Apfelbäume in der Region schon seit Wochen. mehr

Mit einem Grader verteilen die Mitarbeiter von Hessenforst Technik Schotter auf dem Waldweg und verpassen ihm ein abgerundetes Profil, an dem das Wasser ablaufen kann. Anschließend fahren sie mit der Rüttelplatte (kleines Bild) darüber.	Fotos: Grähling Forstamt Kirchhain

Regen bringt Segen beim Waldwegebau

Schwere Maschinen fahren dieser Tage durch die Wälder bei Roßberg. Dort werden Waldwege mit Rüttelplatten und tonnenweise Schotter wieder instand gesetzt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit insgesamt 1,5 Millionen Euro rüstet die Gemeinde Ebsdorfergrund bei der Feuerwehr in Dreihausen auf.  Foto: Patricia Grähling 16 Millionen in drei Jahren

Ein Geldregen für die Infrastruktur

Die Feuerwehr Dreihausen profitiert schon im kommenden Jahr - für insgesamt 1,5 Millionen Euro erweitert die Gemeinde das Gerätehaus. Für die nächsten drei Jahre sind weitere Bauprojekte vorgesehen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Vorsitzende des RSV Heskem, Jürgen Mink (oben, v.l.) und Vorstandsmitglied Dr. Sebastian Canisius haben Gotthard Hartung, Ernst Rauch (vorne, v.l.), Konrad Hemer, Bernhard Weidemüller und Werner Fischer für deren langjährige Treue ausgezeichnet.Foto: Ina Tannert 90 Jahre RSV Heskem

Ein junggebliebener Verein feiert

Vor mehr als 90 Jahren turnten die Gründerväter noch auf der Wiese im Garten - heute ist der Rasen-Sport-Verein Heskem 1926 mit zwölf Abteilungen fester, sportlicher Bestandteil des Ortes. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit meinen Augen

Beeindruckende Lichtspiele

Lukas Kirch liebt seine Kamera, er liebt Experimente und er liebt sein Heimatdorf Niederwalgern. Kein Wunder also, dass er alle Leidenschaften zusammengepackt und dieses Foto gemacht hat. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Helmut Sontowski hinterlässt mit den Heinzelmännchen überall in Niederwalgern seine Spuren. Zusammen haben sie etwa Hinweisschilder gestaltet und aufgebaut.	Das wäre mal eine(r)

Preuße oder Pole? - "Niederwäljer!"

Aus Ostpreußen musste Helmut Sontowski in ­jungen Jahren flüchten. ­Dabei hat er vieles erlebt, bevor er eine neue Heimat in Niederwalgern gefunden hat. Dort bringt er sich jetzt mit seinem Wissen und seiner Arbeit ein. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Der Headliner des Rock-Abends, die Kiss-Tribute-Band, heizte den Besuchern kräftig ein. Vorher sorgten schon die Gastgeber „Still Counting“ für Stimmung.Fotos: Grähling Rock-Festival in Fronhausen

Feuriges Musikspektakel heizt Rockfans ein

Gleich vier heiße Live-Rock-Shows haben Coverbands von Nirvana, Metallica, Volbeat und Kiss am Wochenende in Fronhausen rund 800 Besuchern geboten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Zum Abschluss ihrer Ackerbau-Aktion rösteten die Kinder Stockbrot über dem offenen Feuer (Fotos im Uhrzeigersinn). Greta Scherer und Rebecca Zenker (beide 10 Jahre alt) zerrieben die Wurzeln von wildem Meerrettich für einen Brotaufstrich. Kräuter der „Zeiteninsel“ statt Kräuter der Provence: (von links) Schafgarbe, wilde Möhre und Huflattich.Fotos: Carina Becker-Werner Zeiteninsel Argenstein

Ein Kilo Mehl vom urigen Urkorn-Acker

Säen und ernten mit der Hand, Essen verarbeiten wie früher: Neun- und Zehnjährige aus Niederweimar beschäftigten sich mit Ackerbau, wie er einst betrieben wurde - und waren begeistert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

1 2 3 4 5 6 7 ... 200

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik