Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Eintracht : Hertha

Teurer Spaß

Kein Bundesligaclub hat so wenig Geld in Neueinkäufe investiert wie Eintracht Frankfurt. Dementsprechend übte sich die Fangemeinde in Bescheidenheit. Angesichts des guten Starts in die Saison ist die Erwartungshaltung wieder gestiegen.
 Marco Fabian galt lange Zeit als Fehleinkauf. Inzwischen mausert sich der Mexikaner zur tragenden Säule im Offensivspiel der Eintracht. Das Bild zeigt ihn im Zweikampf mit Nürnbergs Hanno Behrens. Foto: Timm Schamberger/dpa

 Marco Fabian galt lange Zeit als Fehleinkauf. Inzwischen mausert sich der Mexikaner zur tragenden Säule im Offensivspiel der Eintracht.

© Timm Schamberger/dpa

Marburg. Die nächste Saison werde ein teurer Spaß für alle eingefleischten Eintrachtfans, kündigte mir ein Fußballfreund nach dem Sieg am Dienstag in Ingolstadt an. Er erinnerte an die kostspieligen Reisen beim jüngsten Auftritt der Frankfurter in der Europa League.

Meinem Kumpel geht es derzeit wie vielen Anhängern der Diva vom Main: Beim Blick auf die Tabelle heben sie ab. Da kann man nur hoffen, dass die Mannschaft am Boden bleibt und sich die mahnenden Worte von Trainer Kovac zu Herzen nimmt.

Mit Blick auf die Partie gegen Hertha wird die schlechte Erinnerung an das Spiel gegen die Hauptstädter im März wieder wach. 0:2 endete die Partie in Berlin, die Eintracht rutschte auf einen Abstiegsplatz. Das große Zittern begann. Und nicht vergessen: Nach vier Spieltagen in der vergangenen Saison stand die Eintracht – wie jetzt – auch auf dem vierten Tabellenplatz, allerdings mit zwei Punkten weniger.

Zugegeben: Das neu formierte Team wirkt wesentlich stabiler als der Hühnerhaufen unter Ex-Trainer Veh, und es spielt mit Verstand.

Also gibt es doch gute Gründe, euphorisch zu sein. Fangen wir schon mal an, für die nächste Saison zu sparen.

von Hartmut Berge


Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Eintracht : Hertha – Teurer Spaß – op-marburg.de