Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Konzerne liefern sich ein Duell um die Vergabe der Stromnetze

Neustadt / Stadtallendorf Zwei Konzerne liefern sich ein Duell um die Vergabe der Stromnetze

Wer wird der Partner der Städte Stadtallendorf und Neustadt auf dem Weg zum Stromnetzbetrieb? Die Energiekonzerne Eon Mitte AG und Ovag AG liegen mit ihren Angeboten offenbar eng beieinander.

Voriger Artikel
30 Tiere aus Inferno gerettet
Nächster Artikel
Strafe für Kinderporno-Nutzer bleibt

Hochspannung beim Kampf um die Stromnetze: In Stadtallendorf stehen die Energiekonzerne Eon Mitte und Ovag in der Finalrunde.

Quelle: Archiv

Neustadt / Stadtallendorf. Für die Neustädter Stadtverordneten und Stadträte war die Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung am Dienstagabend ein „Stochern im Nebel“. Denn die Parlamentarier hatten überraschenderweise eigentlich noch nichts zu entscheiden. Ursprünglich hätte der Ausschuss sich auf ein Energieunternehmen als Partner festlegen sollen, um dann gleich auch noch die Zusammenarbeit mit der Nachbarstadt Stadtallendorf zu besiegeln.

Insider waren vor der Sitzung davon ausgegangen, dass Eon Mitte als klarer Favorit gegenüber der oberhessischen Ovag AG in diese öffentliche Debatte geht. Der frühere dritte Bieter für das Netz, die Marburger Stadtwerke, hatte sich an der entscheidenden Angebotsrunde nicht mehr beteiligt, wie Dienstagabend offiziell wurde.

Doch am Dienstag gab es tagsüber noch lange Aufklärungsgespräche über die Angebote beider Energiekonzerne. Seitdem liegen neue Zahlen auf dem Tisch Offenbar liegen die Angebote beider Bewerber jetzt nicht mehr weit entfernt voneinander, wie in der Neustädter Ausschuss-Sitzung deutlich herauszuhören war.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr