Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Frauen schwer verletzt

Unfall Zwei Frauen schwer verletzt

Am Himmelfahrtstag ereignete sich in Rauschenberg ein schwerer Verkehrsunfall. Eine schwerverletzte junge Frau musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

Voriger Artikel
Ein langgehegter Wunsch wird wahr
Nächster Artikel
Das Los entscheidet über Nachrücker

In diesem zerstörten Kleinwagen saßen nach Polizeiangaben zwei junge Frauen. Eine von ihnen wurde von der Feuerwehr aus dem Auto befreit. Foto: Michael Rinde

Quelle: Michael Rinde

Rauschenberg. Feuerwehr und Rettungsdienst erhielten die Alarmierung gegen 13.20 Uhr. Ein Motorradfahrer hatte laut Feuerwehr das auf dem Feld in der Gemarkung Reinhardsaue stehende beschädigte Auto als Erster entdeckt. Wann sich der Unfall aber genau ereignete, ist nicht klar. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr war der Kleinwagen, ein Opel Corsa, offenbar in den Graben geraten und hatte sich möglicherweise überschlagen. Was sich genau ereignet hat, war nach Aussage von Polizeibeamten am Unglücksort aber noch vollkommen unklar.

Im Fahrzeug hatten zwei etwa 20 Jahre alte Rauschenbergerinnen gesessen. Nähereres war zunächst nicht bekannt. Eine von ihnen wurde bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert, eine weitere war im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Rauschenberg und Albshausen aus dem Autowrack befreit werden. „Wir haben unter anderem das Dach abnehmen müssen“, erläuterte Helmut Muhm, Sprecher der Rauschenberger Feuerwehr, gegenüber der OP. Beide jungen Frauen erlitten laut Polizei schwere Verletzungen. Ein Unfallopfer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Etwa 35 Feuerwehrleute, außerdem Rettungsdienst, Notarzt und Polizei waren bei dem Unfall im Einsatz.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr