Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Fahrzeugaufbrüche

Werkzeuge und Maschinen gestohlen

Unbekannte Täter haben in Neustadt und Stadtallendorf in der Nacht zum Freitag drei Werkstattwagen ausgeräumt. Ähnliche Taten gab es in der jüngsten Vergangenheit auch in allen anderen Teilen des Landkreises.
Drei Fahrzeuge knackten Diebe in der Nacht zu Freitag in Neustadt und Stadtallendorf. Symbolfoto

Drei Fahrzeuge knackten Diebe in der Nacht zu Freitag in Neustadt und Stadtallendorf.

© Symbolfoto

Neustadt. In der Nacht zum vergangenen Freitag gerieten in Neustadt und Stadtallendorf drei Fahrzeuge in das Visier von Dieben. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus. Die Unbekannten suchten sich gezielt Firmenautos aus, verschafften sich gewaltsam Zugang ins Innere und stahlen diverse Baumaschinen und Werkzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 12.000 Euro.

Die Täter schlugen in Speckswinkel in der Straße „Am Bleichrasen“, in Neustadt in der Richard-Wagner-Straße sowie in Wolferode in der Straße „Zum Eichwald“ zu. Bereits in der zurückliegenden Zeit registrierte die Polizei im Kreisgebiet ähnlich gelagerte Fälle. „Die Täter sind sehr mobil und waren bereits in allen übrigen Teilen des Landkreises aktiv“, sagte Polizeisprecher Martin Ahlich auf Nachfrage der OP.

Auch in benachbarten Landkreisen habe es ähnliche Straftaten gegeben. Die Kripo hofft darauf, dass Zeugen rund um die Tatorte verdächtige Personen, Fahrzeuge, unter Umständen auch mit ausländischen Kennzeichen, aufgefallen sind. Vorbeugung ist aufgrund des Umstandes, dass Werkstattwagen nach Feierabend nur schwer auszuräumen sind, aus Sicht der Polizei schwierig. Möglicherweise spähen die Täter ihre Ziele aber vorher aus. „Darum ist es wichtig, verdächtige Beobachtungen zu melden, etwa wenn fremde Fahrzeuge gezielt an möglichen Tatorten halten“, so Ahlich.

  • Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Telefon 06421/ 406-0.

von Michael Rinde


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Fahrzeugaufbrüche – Werkzeuge und Maschinen gestohlen – op-marburg.de