Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Wanderer setzen auf bewährten Vorstand

JHV Wanderer setzen auf bewährten Vorstand

Die Hauptversammlung der Wanderfreunde Hatzbachtal Stadtallendorf fand im Bürgerhaus Hatzbach statt. Dabei wurde der Vorstand neu gewählt.

Voriger Artikel
Brand bricht in zwei Gebäuden aus
Nächster Artikel
Kapelle zeigt ihre große Bandbreite

Der stellvertretende Vorsitzende Peter Majdcinsky, Anneliese Immel, Vorsitzender Horst Erdel, Albert Lembach, Margarete Kreher, Hans-Werner Happel und Karin Knoch bei der Ehrung. Privatfoto

Hatzbach. Der bisherige Vorstand wurde, bis auf den Wanderwart Wolfgang Nahrgang, der nicht mehr zur Verfügung stand, wiedergewählt. Der Vorstand setzt sich danach zusammen aus dem Vorsitzenden Horst Erdel, dem stellvertretenden Vorsitzenden Peter Majdcinsky, dem Schriftführer Eike Erdel, der Kassiererin Monika Kirchner und den beiden Wanderwarten Holger Bötel und Rolf Näther.

Außerdem wurden die Wanderfreunde Anneliese Immel, Albert Lembach und Hans-Werner Happel für 25 Jahre Vereinstreue mit der goldenen Ehrennadel des Wandervereins und einer Urkunde geehrt. Bronze ging an Margarete Kreher, die seit 10 Jahren Mitglied im Wanderverein ist. Für den verhinderten Wanderfreund Dieter Knoch nahm Karin Knoch die goldene Ehrennadel entgegen. Für die ebenfalls verhinderte Wanderfreundin Ursula Lembach nahm Albert Lembach die silberne Ehrennadel für 20 Jahre Vereinstreue entgegen. Weiterhin wurden die aktivsten Mitglieder geehrt, die im vergangenen Jahr an den meisten Wanderveranstaltungen teilgenommen haben. Mit 52 Teilnahmen an IVV-Wanderveranstaltungen war Waltraud Erdel das aktivste Vereinsmitglied vor Horst Erdel mit 49 Teilnahmen. Auf jeweils 42 Teilnahmen kamen Gerda und Peter Majdcinsky, dicht gefolgt von Herwig Brosig mit 41 Teilnahmen. Es folgen Horst Grigat mit 30, Ute Grigat mit 29, Gudrun Schäfer mit 29, Margarete Kreher mit 22 und Eike Erdel und Marianne Rippl mit jeweils 15 Teilnahmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr