Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Vorfahrt missachtet, Kollision auf Kreuzung

Verkehrsunfall Vorfahrt missachtet, Kollision auf Kreuzung

Eine 23-jährige Stadtallendorferin und ein 24-jähriger aus Homberg (Efze) erlitten bei einem Unfall auf der Kreisstraße 15 Verletzungen.

Voriger Artikel
Erster Verkehrsversuch steht vor Aus
Nächster Artikel
Bürgerbus rollt auf Kirchhain zu

Der Honda wurde ebenso schwer bei der Kollision beschädigt wie der im Hintergrund zu sehende Mercedes. Foto: Michael Rinde

Quelle: Rinde

Stadtallendorf. Eine 23-jährige Stadtallendorferin und ein 24 Jahre alter Mann aus Homberg (Efze) wurden am Dienstag bei einem Unfall auf der Kreuzung zwischen den Kreisstraßej 12 und 15 verletzt. Nach Angaben der Polizei am Unfallort bestand bei keinem der Verletzten Lebensgefahr. Sie wurden zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Für die Polizei ergab sich bei den ersten Ermittlungen ein eindeutiges Bild über den mutmaßlichen Unfallhergang. Demnach fuhr die 23-Jährige mit ihrem älteren Mercedes-A-Klasse gegen 14.15 Uhr auf der Kreisstraße 12 aus Langenstein in Richtung Erksdorf. „Vermutlich hat sie auf der Kreuzung mit der Kreisstraße 15 das Stoppschild missachtet“, erklärte ein Polizeibeamter. Es kam zur Kollission mit dem Honda des 24-Jährigen. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Mercedes über die Kreuzung in den Graben auf der gegenüberliegenden Seite geschleudert wurde.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die Fahrbahn war zeitweise gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr