Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Von 67 Konfirmanden kehren 35 zurück

Goldene Konfirmation Von 67 Konfirmanden kehren 35 zurück

67 junge Menschen ließen sich im Jahr 1965 in Kirchhain konfirmieren. 50 Jahre später kamen 35 von ihnen zur Feier der goldenen Konfirmation wieder in die Stadtkirche.

Voriger Artikel
Parlament kassiert den Nachtrag
Nächster Artikel
Ein Schattenspender als Spendenprojekt

Kirchhain. Wie ein roter Faden zog sich das Bibelwort „Ich aber, Herr, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen“ (Psalm 31,15+16a) durch den von Pfarrer Wilhelm geleiteten Gottesdienst, an dessen festlicher Ausgestaltung auch der Schönstädter Chor „Klangfarben“ unter Leitung von Reinhold Hartmann beteiligt war.

Am Abend zuvor hatte der Chor „Joy of Life“ für einen gelungenen Auftakt der Feierlichkeiten gesorgt.

Folgende Goldkonfirmanden nahmen teil: Karin Badouin (geb. Walter), Ursula Berger (geb. Totzauer), Marie-Luise Briel (geb. Debelius), Ingrid Erb (geb. Scheuer), Angela Ganswindt (geb. Kempe), Bärbel Groth (geb. Krause), Anita Jentsch (geb. Lippe), Doris Jockel (geb. Weber), Marianne Kargoll (geb. Teichmann), Marianne Lauenroth (geb. Moll), Margarethe Marmissolle-Daguerre (geb. Moll), Doris Mößer (geb. Schirle), Margot Ochmann (geb. Gehrmann), Renate Schaake (geb. Joßbächer), Marie-Luise Schweinsberger (geb. Schultheiß), Gertraude Stark (geb. Prediger), Renate Wagner (geb. Schmidt), Werner Badouin, Hans-Willi Braun, Hans-Walter Ehrhardt, Hans-Dieter Frenzel, Dr. Norbert Gamon, Kurt Grallert, Ernst Groneberg, Wolfgang Jockel, Günter Kasten, Lothar Kempf, Roland Münzberg, Friedrich Prediger, Hans Ratschker, Michael Sawtschenko, Dieter Schmidt, Helmut Schomann, Horst Schwedhelm und Hans-Jürgen Stahnke.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr