Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Vier Jahre altes Kind stirbt nach schwerem Unfall

Wiera Vier Jahre altes Kind stirbt nach schwerem Unfall

Ein vier Jahre altes Mädchen aus Cölbe verstarb am Sonntag in der Marburger Uniklinik an den schweren Verletzungen, die es am Samstag bei einem Unfall zwischen Wiera und Neustadt erlitten hatte. Das teilte die Polizei in Schwalmstadt mit.

Voriger Artikel
Kleine und große Künstler begeistern die Kinder
Nächster Artikel
Tödlicher Stich durchtrennte große Arterie

Neustädter Feuerwehrleute betrachten das Wrack des Volvos, aus dem die Wehr zwei Insassen herausholte.

Quelle: Michael Rinde

Wiera. Der 32-jährige Vater des Mädchens hatte die Kontrolle über seinen Kombi verloren. Sein Wagen berührte ein entgegenkommendes Fahrzeug und stellte sich quer. Ein weiteres Auto fuhr in die Beifahrerseite.

In diesem Wagen befanden sich ein Kirchhainer Ehepaar mit drei weiteren Kindern. Das Paar und zwei der Kinder wurden wie auch der 32-Jährige schwer verletzt. Sie werden in der Klinik weiterbehandelt. Das dritte Kind, eine Cousine, wurde leicht verletzt.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr