Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Verordnung ist nichts für Amöneburg

Tirschützer dürfen Katzen kastrieren Verordnung ist nichts für Amöneburg

Wegen eines konkreten Falls regten Marburger Tierschützer im Amöneburger Rathaus an, die Katzenkastrations-Verordnung einzuführen. Die Stadt lehnt dies ab - die Tierschützer bekommen trotzdem ihren Willen.

Voriger Artikel
Ein Projekt, zwei Vereine
Nächster Artikel
Die Nervensäge aus der Badewanne

Die Katzen, die auf einem Hof im Gebiet der Stadt Amöneburg leben, sorgten für Beunruhigung beim Tierschutzverein. Inzwischen steht fest: Der Verein darf die Tiere kastrieren.Foto: Florian Lerchbacher

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr