Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vergewaltiger bleibt auf freiem Fuß

Urteil Vergewaltiger bleibt auf freiem Fuß

Ein 28-jähriger Südhesse ist am Montag im Marburger Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren, ausgesetzt zur Bewährung, verurteilt worden.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen für Vergewaltigung
Nächster Artikel
Bislang keine Beweise für Vergewaltigung

Teilweise fand die Verhandlung vor dem Marburger Landgericht unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Quelle: Thorsten Richter

Kirchhain. Der Angeklagte räumte am Montag ein, Ende 2005 oder im Frühjahr 2006 einen damals acht- oder neunjährigen Jungen vergewaltigt und ein zu dieser Zeit zwölfjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Zuvor hatte er die Vorwürfe stets bestritten.

Die Kammer um den Vorsitzenden Richter Dr. Thomas Wolf folgte mit seinem Urteil weitgehend dem Antrag der Verteidigung des Mannes, der nach Auffassung aller Beteiligter aufgrund einer Persönlichkeitsstörung vermindert schuldfähig sein soll. Eine Unterbringung des Mannes in der Psychiatrie hält das Gericht für nicht erforderlich.

von Stefan Weisbrod

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr