Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Verein sorgt sich um seine Zukunft

95 Jahre Verein sorgt sich um seine Zukunft

In 95 Jahren hat sich der SV Schweinsberg ein ehrenwertes Vereinsleben aufgebaut. Mit 600 Mitgliedern ist er der zweitgrößte Verein Stadtallendorfs - gemessen an der Einwohnerzahl gehört sogar jeder zweite Schweinsberger dem Sportverein an.

Voriger Artikel
Aus Gießen kommt ein Warnschuss
Nächster Artikel
Im Alldomare gelten Stundenpreise

Rund 100 Freizeitkicker nahmen am Elfmeterschießen teil.

Quelle: Privatfoto

Schweinsberg. In den fünf Abteilungen Fußball, Gymnastik, Tischtennis, Bogenschießen und Volleyball wird bis heute­ ­rege Sport getrieben.

Zuletzt feierte der Verein mit der Austragung des „Scholl & Hoffrichter-Cups“, ein Fußball-Vorbereitungsturnier, sein 95-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass gab es auf dem Sportplatz neben drei Jugendspielen auch ein Gaudi-Elfmeterschießen für Freizeitkicker, bei dem 19 Mannschaften mit insgesamt fast 100 Schützen an den Start gingen.

Für viele langjährige Mitglieder war das die Gelegenheit, einmal zurückzuschauen auf die Vereinshistorie. Viel interessanter als die Vergangenheit ist beim SV Schweinsberg momentan allerdings die Zukunft. Wohl im September wird die zweite Mitgliederversammlung in diesem Jahr stattfinden, nachdem sich bei der ersten Zusammenkunft im März kein neuer Vorstand formiert hatte.

Verein sucht neue Funktionäre

Finden sich im Herbst erneut keine Funktionäre, dann steht nicht nur die Zukunft des Vereins, sondern auch zahlreicher örtlicher Veranstaltungen wie dem Fasching oder Neujahrswürfeln auf der Kippe. Der scheidende Vorsitzende Thomas Ziegler betont: „Wenn der Verein einen neuen Vorstand bekommt, sollte er in der Zukunft keine Probleme haben. In vielen Abteilungen haben wir Zulauf im Nachwuchsbereich, und auch finanziell sind wir auf einem guten Stand.“

Am Mittwoch, 13. Juli, richtet die Gymnastik-Abteilung zwischen 15 und 18 Uhr auf dem Gelände des Bürgerhauses zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des 95-jährigen Bestehens ein Sommerfest für Kinder unter dem Motto „Der verrückte Bauernhof“ aus.

von Yanik Schick

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr