Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Turner öffnen Markt der Bewegung

25 Jahre Turnabteilung Turner öffnen Markt der Bewegung

Vor 25 Jahren gründete sich die Turnabteilung des TSV Kirchhain. Ihr Jubiläum feierten die TSV-Turner nicht bei einem Sekt-Empfang, sondern stilecht in der Sporthalle.

Voriger Artikel
„Eine schwierige Geschichte“
Nächster Artikel
Die Wandervereine gehen am Stock

Gleichgewichtssinn und Ko­ordinationsvermögen sind auf dem Pedalo gefragt.

Kirchhain. Kirchhain. Die Turnabteilung ist mit 670 Mitgliedern längst ein großer Verein im Verein. Ihre Leistungsfähigkeit demonstrierte die Abteilung mit einem Tag der offenen Tür in der Heinrich-Weber-Halle, die gerade groß genug war, um den gewaltigen Marktplatz der Möglichkeiten, die die TSV-Turner ihren Mitgliedern bieten, zu fassen. Und die galt es, im ersten Teil der von Abteilungsleiter Klaus Reese moderierten Veranstaltung auszuprobieren.

Davon machten vor allem die Kinder reichlich Gebrauch. Die Eltern umlagerten zahlreich den Kuchen- und Getränkestand, aber nur wenige Erwachsene folgten der Aufforderung Klaus Reeses und wagten sich in das Hallen-Innere, wo Übungsleiter bereitstanden, um ihnen beispielsweise den schweißtreibenden Umgang mit dem Flexi-Bar-Stab näherzubringen oder ein paar Kniffe fürs Jonglieren zu verraten.

Dafür machten die Kinder umso mehr Betrieb. An beiden Groß-Trampolins bildeten sich Warteschlangen, und die Rhönräder, die in allen Größen in der Halle standen, waren stets umlagert. Die zahlreichen Übungsleiterinnen begleiteten geduldig die ersten Gehversuche von Anfängern und leisteten zupackende Hilfestellung bei denjenigen, die in dem anspruchsvollem Gerät schon ins Rollen kamen.

Turnabteilung zeigtsich als Wundertüte

Rasant ging es auf der Gokart-Bahn zu, auf der die „Piloten“ gegenüber den schwitzenden Anschiebern den weitaus besseren Job hatten. Hart umkämpft waren die Hockey-Matches auf zwei Mini-Tore, während an den Stationen, die an das klassische Geräteturnen heranführen, Ruhe und Konzentration gefragt waren.

Beim anschließenden Schauturnen zeigte sich die TSV-Turnabteilung als eine multifunktionale Wundertüte, die zugleich Fitness-Studio, Tanzschule, Lifestyle-Zentrum, Gesundheitsvorsorger, Bewegungsmotivator, Familien-Treffpunkt, Sport- und Spielstätte und auch noch Turnverein mit Leistungsgedanken ist - und zwar einer von der ganz modernen Sorte.

Dass dem so ist, verdanken die TSV-Turner ihrem großem Trainerstab und ihrem Abteilungsleiter Klaus Reese. Der soeben mit der Friedrich-Ludwig-Weidig-Medaille des Hessischen Turnverbandes ausgezeichnete ehemalige Kunstturner und Gymnasiallehrer widmete sich dem Thema Sport und Turnen nicht nur von der praktischen, sondern auch von der wissenschaftlichen Seite. Er wirkte als Ausbilder für das Fach Sport am Studienseminar der Marburger Philipps-Universität. Schon früh erkannte er die große Bedeutung des Sports für die Gesellschaft abseits des Wettkampf- und Leistungsgedankens und warb bei den Turnvereinen dafür, sich breiter aufzustellen, Angebote für alle Altersgruppen zu schaffen, die Freude an der Bewegung zu vermitteln, die Lebensqualität der Breitensportler zu verbessern oder zu erhalten und deren Gesundheit zu stärken.

Das Schauturnen zeigte, wie sehr die TSV-Turnabteilung diese Ausrichtung verinnerlicht hat. Leistungssport gab‘s unter den 14 Programmpunkten bei einigen Tanzgruppen und den Geräte-, Trampolin- und Rhönradturner/innen zu sehen.

Die Angebote der TSV-Turnabteilung jeweils mit den Übungsleitern:

  • Aktiv bis 100, Seniorensport mit Constanze Mangelsdorf-Preis.
  • Sport und Spiel für Ältere mit Elena Brossart.
  • Kinderturnen mit Gabi Lesch-Sewing, Hannah Schmack, Sophie Buchholz, Jana Granzha, Laura Sewing und Nataly Ruiz-Lopez.
  • Eltern-Kind-Turnen mit Martina Erber und Sophie Buchholz.
  • Show-Tanz mit Jaqueline Michel und Eva Dörr.
  • Line-Dance ab 50 Jahre mit Uta Feyh und Rosi Müller.
  • Rock‘n‘Roll mit Dr. Jochen Giese.
  • Fitnesstraining mit Klaus Reese.
  • Parksport im Annapark, jeweils von April bis Oktober, mit Klaus Reese.
  • Powerstep mit SandraKniepper und Constanze Mangelsdorf-Preis.
  • Step-Arobic mit Elvira Distler-Schuchhardt.
  • New Fatburner mit Elvira Distler-Schuchhardt.
  • Pilates Bodyforming mit Elvira Distler-Schuchhardt.
  • Bodystyling mit Elvira Distler-Schuchhardt.
  • Spiel Dich fit mit Norbert Feyh.
  • Wirbelsäulengymnastik mit Elena Brossart und Martina Erber.
  • Thai Bo mit Elena Brossart.
  • Yoga/Entspannung mit Pedro Schlitt.
  • Geräteturnen mit Johanna Rüffer und Lorena Feyh.
  • Trampolinturnen mit Natalie Ruiz-Lopez und Christin Großmann.
  • Rhönradturnen mit Lara Rühling, Jessica Stark, Emely Schunk, Marie Pohlner, Hannah Kalden, Hannah und Solveig Rühling, Natalie Stark.

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr