Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Thomas Spies will Direktmandat verteidigen

SPD Thomas Spies will Direktmandat verteidigen

Die SPD kürt Thomas Spies im Wahlkreis 13 zum Direktkandidaten für die Landtagswahl.

Voriger Artikel
Verkauf und Teilung sind perfekt
Nächster Artikel
Aus vielen Wünschen entstehen zwei Projekte

Einstimmig als Direktmandats-Bewerber bestätigt: Thomas Spies (SPD)

Quelle: Michael Agricola

Langenstein. Die SPD setzt auf Kontinuität: Im Wahlkreis 13, der unter anderem die Stadt Marburg und den Ostkreis umfasst, tritt nächstes Jahr erneut Dr. Thomas Spies als Direktkandidat für den Landtag an. Die Delegierten wählten ihn gestern Abend im Bürgerhaus Langenstein einstimmig – bei einer Enthaltung. Spies war der einzige Bewerber. Spies sitzt seit 1999 für die SPD im Landtag und ist stellvertretender Vorsitzender sowie sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion. In seiner einstündigen Rede legte Spies einen Schwerpunkt auf die Zukunft des Uniklinikums und bezeichnete die derzeitige Landesregierung als „die schlechteste, die Hessen je hatte“.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr