Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Thomas Fleischhauer übernimmt Vorsitz

JHV Thomas Fleischhauer übernimmt Vorsitz

Für die Feuerwehr in Schweinsberg war die Übernahme ihres neuen Löschfahrzeuges zweifelsfrei der Höhepunkt im vergangenen Jahr. 27 Jahre lang war der ­Vorgänger im Einsatz.

Voriger Artikel
Stadt wittert weitere Fördermittel
Nächster Artikel
Parkgebühren finden keine Freunde

Das Bild zeigt die Geehrten und Gewählten mit Bürgermeister Christian Somogyi (Zweiter von links). Foto: Feuerwehr Schweinsberg

Schweinsberg. Kürzlich fand im Bürgerhaus Schweinsberg die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schweinsberg statt. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Neuwahl des gesamten Vorstandes. Wehrführer Bernd Heilmann berichtete von insgesamt sieben Einsätzen im vergangenen Jahr. Hinzu kamen fünf Brandsicherheitsdienste. Weiterhin wurden neben zahlreichen Übungen auch insgesamt 13 Lehrgänge absolviert. Ein Höhepunkt des Jahres war die Übernahme des neuen Löschfahrzeuges LF 10, welches nach 27 Jahren das alte LF 8 ersetzte (die OP berichtete).

Die Jugendfeuerwehr wurde mit großem Vorsprung zum vierten Mal in Folge Stadtmeister. Beim Kreisentscheid des Bundeswettbewerbs erreichten die Schweinsberger Jugendlichen mit dem dritten Platz erstmals einen Podestplatz. Außerdem nahmen Anna Fuchs, Caroline Siebert und Cora Metz die Leistungsspange entgegen.

Im Anschluss wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Bernd Heilmann und Timo Hahn waren nicht mehr zur Wahl angetreten.

nWahlen: Vorsitzender: Thomas Fleischhauer; stellvertretender Vorsitzender: Marko Glitzenhirn, Wehrführer: Ingo Heilmann, stellvertretender Wehrführer: Christoph Lütt; Kassierer: Jan Trautwein; Schriftführer: Maximilian Stöldt; Jugendwart: Falk Meier; Beisitzer: Lukas Metz, Thomas Trautwein; Kassenprüfer: Timo Hahn und Albert Fleischhauer.

Ehrungen

Für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Leo Bieker;

Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Hans-Peter Scholz;

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Thomas Quintern;

Beförderungen

Hauptfeuerwehrmann: Florian Marx und Gunter Salomon

Oberfeuerwehrmann: Jan Trautwein;

Feuerwehrmann: Max Kleinert und Philip Köster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr