Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tänzerinnen verzaubern

Sommerfest Tänzerinnen verzaubern

Zuerst waren es Sonnenschirme, am Ende Schirme gegen den Regen. Doch die vereinzelten Regentropfen änderten nichts an der guten Stimmung beim Sommerfest der Tagespflegeeinrichtung „AurA“ in Roßdorf.

Voriger Artikel
Eberhard Zorn geht "auf halbem Wege"
Nächster Artikel
Finanzierung der A49 ist gesichert

Die Frauentanzgruppe unterhielt die Besucher des Sommerfestes vor der Tagespflegeeinrichtung „AurA“ in Roßdorf. Foto: Sophie Kaufmann

Roßdorf. Mit einer Andacht unter freiem Himmel eröffneten Pfarrer Marcus Vogel und Diakon Wilfried Jockel das Fest. Nach verschiedenen Grußworten durch die Landrätin Kirsten Fründt, die „AurA“-Geschäftsführung und den Amöneburger Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg leitete der Marburger Stadtrat Roland Stürmer durch ein buntes Programm. Bei Kaffee und Kuchen genossen die Gäste der Einrichtung, deren Familien und Angehörige, Freunde, Mitarbeiter und Nachbarn den Nachmittag.

„Es geht darum Brücken zu bauen zwischen den Einrichtungen Marburg und Roßdorf, zwischen den Angehörigen und den Pflegern“, hebt Hans Loock, Geschäftsführer von „AurA“, an diesem Nachmittag besonders hervor.

Dieser Nachmittag ist etwas Besonderes für die Gäste der Einrichtung. „Auch wir wollen vernetzen. Heute Nachmittag geht es um soziale Zusammenkunft, um Kommunikation und Begegnung“, so Loock.

Sichtlich Freude bereiteten auch die Auftritte des Polizeichores aus Marburg, der gemeinsam und zwischen den Senioren stehend, verschiedene Lieder sang.

„Es sind dem ein oder anderen vertraute Bewegungsabläufe“, kündigt Stürmer die Frauentanzgruppe aus Roßdorf an. Die zauberten mit Tänzen in ihrer katholischen Kirmestracht ein strahlendes Lächeln in die Gesichter der Senioren. Auch die Kleinsten des Roßdorfer Carneval Clubs traten auf und entführten die Gäste mit ihrem Tanz zumindest in der Fantasie nach Moskau.

von Sophie Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr