Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Streit zwischen Frauen eskaliert

Staatsanwaltschaft ermittelt Streit zwischen Frauen eskaliert

Eine Auseinandersetzung unter Frauen endete am Mittwochnachmittag in Stadtallendorf mit Schnitt- und Stichverletzungen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern noch an.

Voriger Artikel
Die "Verrückten" werden angemessen geehrt
Nächster Artikel
Alles steht im Zeichen von 2017

Bei einem Streit unter Frauen in Stadtallendorf musste die Polizei eingreifen.

Quelle: dpa

Stadtallendorf. Nach bisherigen Erkenntnissen von Staatsanwaltschaft und Polizei kam es gegen 17.10 Uhr in der gemeinsamen Wohnung der Frauen in Stadtallendorf zu einem Streit. Dabei verletzte eine 43-Jährige ihre 23-jährige Mitbewohnerin mit einem Klappmesser oberflächlich im Schulterbereich und am Hals. Die Ältere selbst hatte beim Eintreffen der Polizei eine Stichverletzung im Halsbereich, mehrere oberflächliche Schnittverletzungen und eine Stichwunde im Oberschenkel.

"Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf und dem Tatmotiv dauern an", teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagvormittag mit. Beide Frauen seien ärztlich versorgt worden. Die 43-Jährige befinde sich noch in stationärer Behandlung.

von Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr