Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Streit um Mietzahlung geht in nächste Runde

Gerichtsverfahren Streit um Mietzahlung geht in nächste Runde

Seit vergangenem Dezember läuft das Gerichtsverfahren um ausstehende Mietzahlungen eines Marburger Arztes gegenüber der Stadtallendorfer Herrenwald Wohnbau Immobilien GmbH vor dem Marburger Landgericht.

Voriger Artikel
Auch die Kleinen sind kreativ
Nächster Artikel
Bahn prüft Intercity-Wünsche

Im Gesundheitszentrum in der Niederkleiner Straße hatte der Mediziner eine Etage angemietet. Archivfoto: Michael Rinde

Quelle: Rinde

Stadtallendorf. Das Immobilienunternehmen fordert 45000 Euro plus Zinsen von dem Mediziner. Er hatte in dem neu gebauten Gesundheitszentrum in der Niederkleiner Straße eine komplette Etage gemietet.

Im Dezember gab es einen ersten Gütetermin vor der 1. Zivilkammer unter dem Vorsitz von Richterin Sigrid Dehmelt. Seinerzeit gab es keine Einigung zwischen den Parteien, ein angeregter Vergleich kam nicht zustande.

Im Januar hatte das Gericht einen ersten angesetzten Verkündungstermin auf den März verschoben. Inzwischen gibt es einen ersten konkreten Beschluss des Gerichts, wie Dr. Marcus Wilhelm, Pressesprecher des Landgerichts Marburg, auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte. Was sich in der Verhandlung im Dezember schon andeutete, wird jetzt konkret: Das Gericht setzt auf eine umfangreiche Beweisaufnahme in einer weiteren mündlichen Verhandlung Ende Mai. Zu dem Termin seien unter anderem auch Zeugen geladen worden, erklärt Wilhelm. Fortsetzung folgt also, der Ausgang dieses Rechtsstreits bleibt offen.

Der Marburger Mediziner hatte die etwa 1000 Quadratmeter große Etage laut Vertrag von Mai 2014 bis zur fristlosen Kündigung durch die Herrenwald Wohnbau Immobilien GmbH im Dezember 2014 gemietet. Bei der ersten Verhandlung im Dezember 2015 war die Fälligkeit der Mietzahlung ein zentraler Streitpunkt unter den beiden Parteien.

Die Herrenwald Wohnbau Immobilien GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Stadtallendorfer Siedlungsgenossenschaft Herrenwald.

Die Verhandlung ist auf den 31. Mai, ab 14 Uhr, im Saal 107 des Marburger Landgerichts angesetzt.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr