Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Quartett überfällt Stadtallendorfer

Opfer erleidet Prellungen Quartett überfällt Stadtallendorfer

Vier Personen haben in der Nacht zu Freitag einen jungen Stadtallendorfer überfallen. Das Opfer erlitt Schürfwunden und Prellungen und wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik eingeliefert.

Voriger Artikel
Auswärtiges Amt bestätigt Festnahme
Nächster Artikel
"Neutralitätspflicht verletzt"

In Stadtallendorf ist ein junger Mann in der Nacht zu Freitag überfallen worden.

Quelle: Archivfoto

Stadtallendorf. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 4.20 Uhr in der Scharnhorststraße in Nähe der Niederrheinischen Straße. Nach Angaben des Opfers schlugen und traten die vier Männer, die schätzungsweise alle um die 25 Jahre alt waren und akzentfreies Deutsch sprachen, auf das Opfer ein. Einer aus der Gruppe zog dem Opfer anschließend die braune Geldbörse aus der Hosentasche.

Der Hauptverdächtige, der etwa 1,80 Meter groß und schlank war, trug kurze Haare und eine rote Sportjacke. Ein weiterer Verdächtiger war mit einer Jeans und einem grauen Kapuzen-Shirt bekleidet.

  • Hinweise über die Tat und die möglichen Täter nimmt die Kriminalpolizei Marburg unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60 entgegen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr