Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kaminofen hüllt Wohnung in Rauch

Feuerwehr belüftet Kaminofen hüllt Wohnung in Rauch

Am Donnerstagmittag zog in einem Zweifamilienhaus in der "Rohrbornsiedlung" in Stadtallendorf der Rauch im Kaminofen nicht ab. Die Bewohnerin erlitt eine Rauchvergiftung, berichtet die Feuerwehr Stadtallendorf.

Voriger Artikel
Einbrecher fliehen auf geklauten Damenrädern
Nächster Artikel
Feueralarm im Alldomare

Symbolfoto: Die Feuerwehr Stadtallendorf rückte am Donnerstagmittag aus.

Quelle: Thorsten Richter

Stadtallendorf. Die Feuerwehr Stadtallendorf, der Rettungsdienst und die Polizei wurden um 12.43 Uhr alarmiert. Als die Polizei eintraf, schlugen ihre Kohlenmonoxid-Warngeräte an.

Unter Atemschutz gingen die Feuerwehrleute in das Gebäude und machten einen Ofen, der mit Holz und Kohle befeuert wurde, als Ursache aus. Der Rauch zog nicht richtig ab.

Die Feuerwehr belüftete den Raum und kontrollierte über die Drehleiter den Schornstein mit einer Wärmebildkamera.

Die Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

Im Einsatz waren 25 Feuerwehrleute der Feuerwehr Stadtallendorf, zwei Polizisten, ein Rettungswagen und ein Notarztwagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr