Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Spaß steht im Vordergrund

Dorfolympiade Spaß steht im Vordergrund

Der Jugendclub organisierte im vierten Jahr in Folge mit der Dorfolympiade eine Veranstaltung, die Teilnehmern wie Zuschauern großen Spaß bereitete.

Voriger Artikel
Einstimmiges Votum für Kester Schmidt
Nächster Artikel
Wichtige Anschlussstelle bleibt offen

Heiße Duelle lieferten sich die sechs Mannschaften während der Langensteiner Dorfolympiade im Lebendkicker. Foto: Klaus Böttcher

Langenstein. Langenstein. „Die Dorfolympiade gab es vor Jahren schon einmal, ausgerichtet vom Sportverein“, erzählt Maximilian Pape vom Jugendclub. „Wir haben uns vor vier Jahren gedacht, dass wir so etwas mal wieder aufziehen könnten.“ Gesagt, getan. Für die vierte Auflage hatten die Jungen und Mädchen Gaudi-Spiele vorbereitet, hinter denen erkennbar viel Einfallsreichtum, Kreativität, Organisationstalent und Teamwork stehen.

Und diese Spiele zogen nicht nur Langensteiner an. „Erst war die Olympiade nur für den Ort, aber mittlerweile haben wir auch Auswärtige eingeladen“, sagt Pape.

Die Langensteiner Jugendlichen erwiesen sich auf dem alten Sportplatz als gute Gastgeber, denn alle Aktiven und Zuschauer fühlten sich sichtlich wohl. Schon von weitem waren die Anfeuerungsrufe beim Lebendkicker zu hören. In dem aufblasbaren Spielgerät kämpften die sechs Teams nach dem Modus jeder gegen jeden. Und das im Schatten der großen Bäume, die bei hochsommerlichen Temperaturen willkommenen Schatten spendeten.

Noch mehr zum Lachen gab es beim Riesensackhüpfen. Jeweils fünf Teammitglieder der beteiligten Mannschaften aus Langenstein, Kirchhain und Erfurtshausen stiegen in einen großen Sack und mussten in diesem hüpfend eine Strecke möglichst schnell zurücklegen.

In sich hatte es auch der Gruppenbiathlon. Die fünf Starter eines Teams mussten sich ein Paar Riesenski mit fünf Bindungen teilen. Hier war eine erstklassige Koordination gefordert. Anschließend galt es, mit dem Lasergewehr gut zu zielen.

Am Ende gab es auch ein Ergebnis, aber das war zweitrangig. Im Vordergrund stand der Spaß, und den haben alle Teilnehmer gehabt.

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr