Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Songster-Bewerber bekommen mehr Zeit

Wettbwerb Songster-Bewerber bekommen mehr Zeit

Elf Bewerbungen liegen der Stadt Amöneburg und dem Kulturspektakel-Förderverein für den Songster-Wettbewerb vor.

Voriger Artikel
Konzept soll Freibad zukunftsfest machen
Nächster Artikel
"Dein Herz brennt für die Seelsorge"

Elf Bewerber gibt es schon.

Amöneburg. . Die Frist lief am 30. April eigentlich ab - doch die Organisatoren um Michael Richter-Plettenberg, Bürgermeister und Vereinsvorsitzender, entschlossen sich, den Sängern aus der Region mehr Zeit zu geben: „Wir wollen noch ein bisschen mehr Auswahl haben, schließlich sollen bei der Veranstaltung am 12. Juni zehn Kandidaten auf der Bühne stehen“, erklärt er. Nun ist Bewerbungsende am 10. Mai.

Wer noch mitmachen und sich um einen Startplatz beim Songster bewerben möchte, muss sich das Banner zum Wettbewerb ausdrucken und es in einem bis zu vierminütigen Gesangsvideo bei Youtube oder auf der Facebook-Seite zum Event hochladen - wer keine der Seiten nutzt, kann sich auf der Suche nach Hilfe an die Stadt Amöneburg wenden.

Die zehn von einer Jury im Vorfeld ausgewählten Teilnehmer bekommen am 12. Juni die Möglichkeit, bei perfektem Sound und professioneller Lichtshow ihr Gesangstalent auf der Bühne des Kulturspektakels zu beweisen.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr