Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Sechs Hausbewohner erleiden Rauchvergiftungen

Brand in Stadtallendorf Sechs Hausbewohner erleiden Rauchvergiftungen

Bei einem Brand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Stadtallendorfs rettete die Feuerwehr Sonntagnacht insgesamt 13 Bewohner.

Voriger Artikel
Rotarierer helfen Waisen
Nächster Artikel
Mengsberg ist bereit für Europa

Die Feuerwehrleute aus Stadtallendorf retteten insgesamt 13 Bewohner aus einem Haus in der Mozartstraße.

Quelle: Florian Gaernter

Stadtallendorf. Das Treppenhaus war aufgrund eines brennenden Möbelstücks vollkommen verraucht. Sechs Bewohner des Hauses erlitten leichte Rauchvergiftungen. Sie wurden am Sonntag zur Beobachtung in die Uniklinik gebracht. Unter den Verletzten befindet sich ein drei Monate alter Säugling. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben noch keinen Aufschluss über die Brandursache.

Hinweise auf Brandstiftung fanden sich gestern laut Polizei nicht, die Untersuchungen dauern an. Bei dem Feuer entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr