Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Unfall auf der B3 Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Die Feuerwehr-Leitstelle wurde am Montagabend gegen 19 Uhr über einen Unfall auf der B3 informiert, bei dem vier Menschen schwer verletzt wurden. Die Einsatzkräfte zeigten sich verärgert über das Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer, die an der Unfallstelle vorbeifuhren.

Voriger Artikel
Windkraft geht die Puste aus
Nächster Artikel
„Ich schätze das bürgerliche Engagement in der ganzen Stadt"

Bei strömendem Regen befreiten die Feuerwehrleute aus Albshausen und Rauschenberg die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug. Das Dach des Mercedes musste weggeschnitten werden.

Quelle: Nadine Weigel

Albshausen. Der Unfall ereignete sich wieder einmal in der langgezogenen Kurve zwischen der Abfahrt Albshausen und dem Kreisel vor Halsdorf. Dort kollidierten zwei Fahrzeuge mit jeweils einem Pärchen seitlich. Nach bisherigem Kenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass der 79-jährige Fahrer eines Mercedes mit Marburger Kennzeichen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Der Fahrer eines Mercedes-Kombi mit Darmstädter Kennzeichen wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste bei strömendem Regen mit schwerem Gerät aus seinem Gefährt befreit werden. Der Mann und die Frau in dem anderen Fahrzeug konnten sich selbst befreien, beide mussten jedoch ebenfalls in die Klinik gebracht werden.

Ärgernis für die Rettungskräfte

Wegen der anhaltenden Rettungsarbeiten war die Straße über mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Einsatz vor Ort zusätzlich und unnötig erschwert: Statt eine Rettungsgasse für die nahenden Helfer zu bilden, hätten viele Autofahrer versucht, den Unfall auf der Gegenfahrbahn zu umfahren. Somit sei die Zufahrt zusätzlich behindert worden.

Die Kurve ist seit Jahren ein Unfallschwerpunkt. Immer wieder kommt es zwischen Albshausen und Halsdorf zu schweren Unfällen.

Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute der Wehren Albshausen und Rauschenberg. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben.

von Dennis Siepmann
und Nadine Weigel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr